Französischer Industriekonzern Saint-Gobain will Sika-Aktienpaket verkaufen

Dienstag, 26.05.2020 18:31 von dpa-AFX - Aufrufe: 175

Die Französische Flagge.
Die Französische Flagge.
pixabay.com

COURBEVOIE (dpa-AFX) - Saint-Gobain will ein Aktienpaket am schweizerischen Chemiekonzern Sika verkaufen. Angeboten werden 15,2 Millionen Aktien, wie der französische Industriegigant am Dienstagabend nach Börsenschluss mitteilte. Der Preis solle bei 168 bis 170 Schweizer Franken pro Aktie liegen - im Mittelwert etwa 5 Prozent unter dem letzten Kurs. Bei 169 Franken pro Aktie würde Saint-Gobain 2,57 Milliarden Franken (2,42 Milliarden Euro) einnehmen.

Saint-Gobain wollte Sika übernehmen, verzichtete aber vor zwei Jahren nach einem jahrelangen Gezerre. Im Zuge der versuchten Übernahme hatte sich Saint-Gobain das Paket von der Gründerfamilie gesichert./fba/he


Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
33,25
0,00%
Saint Gobain Realtime-Chart
191,80
0,00%
Sika Realtime-Chart