Festnetzkauf durch China Telecom

Mittwoch, 14.04.2004 09:51 von Stockworld Asien - Aufrufe: 391

Der Festnetzbetreiber China Telecom hat eigenen Angaben zufolge die Telefonnetze in zehn Provinzen von seinem Mutterkonzern China Telecom Group zum Preis von $3,8 Mrd übernommen. Die Netzwerke hätten in den jeweiligen Provinzen einen Marktanteil von durchschnittlich 95,9 Prozent und würden über 42,9 Millionen Kunden verfügen. In der Übernahme seien Schulden in Höhe von $4,8 Mrd inkludiert. Wie China Telecom weiter mitteilte, muss als Folge des Deals die Gewinnprognose für 2004 um 23% auf $3,76 Mrd reduziert werden. Die Aktien von China Telecom verloren am Dienstag an der NYSE 5,45% auf 34,02 USD.
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
32,31 $
-0,49%
China Telecom ADR Chart