Ferratum: neue Anleihegelder im Sack

Freitag, 18.05.2018 07:39 von BondGuide.de

Dann doch schneller als gedacht, platzierte die Ferratum Group eine neue Unternehmensanleihe über insgesamt 100 Mio. EUR. Mit den Investorengeldern werden zwei im Oktober endfällige Vorgängeremissionen refinanziert. Zuvor beendete der finnische Finanzdienstleister wie angekündigt seinen dem Vernehmen nach überwiegend an Institutionelle gerichteten Altanleihetausch.

Emittent der variabel verzinslichen, nicht nachrangigen und unbesicherten Anschlussanleihe mit überschaubarer Laufzeit von vier Jahren ist das deutsche Finanzierungsvehikel Ferratum Capital Germany GmbH.

Verzinst wird der neue Ferratum-Floater 2018/22 (ISIN: SE0011167972) vierteljährlich. Dabei orientiert sich der Zinssatz für jede Periode am jeweiligen 3-Monats-Euribor – aktuell bei rund -0,33% – zuzüglich einer Marge von 5,5% p.a. Die Zinsmarge wurde mittels europäischen Bookbuilding-Verfahren festgelegt.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.