Facharbeitermangel treibt Xing-Geschäft weiter an

Mittwoch, 07.11.2018 08:32 von dpa-AFX

Code auf einem Computer (Symbolbild).
Code auf einem Computer (Symbolbild). © scyther5/ iStock / Getty Images Plus/ Getty Images www.gettyimages.de
HAMBURG (dpa-AFX) - Das Karrierenetzwerk Xing (Xing Aktie) profitiert weiter vom Facharbeitermangel und der deswegen regen Unternehmensnachfrage. In den ersten neun Monaten des Jahres sei der Umsatz um 26 Prozent auf 170 Millionen Euro gestiegen, teilte die im SDax notierte Burda-Tochter am Mittwoch in Hamburg mit.

Ein Teil des Umsatzwachstums geht auf zwei Übernahmen zurück - bereinigt um diese Effekte sei der Erlös um 21 Prozent gestiegen. Größter Umsatztreiber war der Geschäftsbereich für Unternehmenskunden, der Personalabteilungen bei der Suche nach Fachkräften hilft.

Das hohe Wachstum zahlte sich auch beim Ergebnis aus. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) sei um 17 Prozent gestiegen. Unter dem Strich stand ein Gewinn von 24,5 Millionen Euro und damit 18 Prozent mehr als vor einem Jahr./zb/jha/