Donnerstag, 14.01.2021 11:40 von HebelprodukteReport.de | Aufrufe: 194

Facebook-Calls mit 118%-Chance bei Kurserholung auf 278 USD

Die mobile Seite von Facebook. © coffeekai / iStock Editorial / Getty Images Plus / Getty Images http://www.gettyimages.de/

Laut einer im Société Générale-Newsletter "ideas daily" veröffentlichten Analyse befindet sich die Facebook-Aktie (ISIN: US30303M1027) derzeit an einer wichtigen Chartmarke. Hier die Analyse:


"Nach der Ausbildung eines Crash-Tiefs bei 137,10 USD im März vergangenen Jahres konnte die Facebook-Aktie ihren langfristigen Aufwärtstrend wieder aufnehmen. Bis auf ein im August verzeichnetes neues Rekordhoch bei 304,67 USD haussierte das Papier, bevor es in den Korrekturmodus überging. Nach einer ersten dynamischen Abwärtswelle bis auf 244,13 USD arbeitete sich die Notierung schwunglos bis auf 297,38 USD zurück und bewegt sich nun seit einigen Wochen erneut abwärts. Der charttechnische Fokus richtet sich nun als Nächstes auf die steigende 200-Tage-Linie bei aktuell 246,92 USD als mögliche Haltezone.

Unterhalb des Korrekturtiefs bei 244,13 USD wäre ein fortgesetzter Kursrutsch in Richtung der Unterstützungen bei 240,66 USD und 232,75-238,14 USD zu erwarten. Deutlicher eintrüben würde sich das übergeordnete Chartbild erst unterhalb der Supportzone bei 224,20-226,90 USD. Dann mit möglichem Ziel bei 196,91-207,11 USD. Nächste Widerstände lauten 257-260 USD und 263-265 USD. Ein erstes prozyklisches Indiz für ein mögliches Ende der mehrmonatigen Korrekturphase entstünde mit einem Anstieg über 278-281 USD und die korrektive Abwärtstrendlinie bei derzeit 290,82 USD."

Kann sich die Facebook-Aktie, die derzeit bei 252,40 USD notiert, oberhalb der 200-Tage-Linie behaupten, um danach wieder auf 278 USD anzusteigen, dann werden Long-Hebelprodukte hohe Erträge ermöglichen.

Call-Optionsschein mit Basispreis bei 250 USD 

Der J.P.Morgan-Call-Optionsschein auf die Facebook-Aktie mit Basispreis bei 250 USD, Bewertungstag 19.3.21, BV 0,1, ISIN: DE000JJ3TWP5, wurde beim Aktienkurs von 252,40 USD und dem Euro/USD-Kurs von 1,216 USD mit 1,50 - 1,51 Euro gehandelt.

Gelingt der Facebook-Aktie in spätestens einem Monat ein Kursanstieg auf 278 USD, dann wird sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 2,60 Euro (+72 Prozent) erhöhen.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 233,01 USD  

Der SG-Open End Turbo-Call auf die Facebook-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 233,01 USD, BV 0,1, ISIN: DE000SB3WRZ5, wurde beim Aktienkurs 252,40 USD mit 1,63 - 1,69 Euro gehandelt.

Werbung

Weiter aufwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Facebook A
Ask: 4,11
Hebel: 5,49
mit moderatem Hebel
Vontobel
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: VP5RCL,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.

Bei einem Kursanstieg der Facebook-Aktie auf 278 USD wird sich der innere Wert des Turbo-Calls - unter der Voraussetzung, dass der Aktienkurs zuvor nicht auf die KO-Marke oder darunter fällt - auf 3,69 Euro (+118 Prozent) erhöhen.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Facebook-Aktien oder von Hebelprodukten auf Facebook-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Quelle: hebelprodukte.de

Werbung
Mehr Nachrichten zur Ceres Power Aktie kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE.
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: