Fabasoft AG - die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2020/2021 im Überblick

Freitag, 26.02.2021 08:00 von DGAP - Aufrufe: 195

DGAP-News: Fabasoft AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen Fabasoft AG - die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2020/2021 im Überblick 26.02.2021 / 07:58 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Die Fabasoft AG (ISIN AT0000785407, WKN 922985, Prime Standard) veröffentlichte am 26. Februar 2021 die Konzern-Zahlen für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2020/2021 (01.04.2020-31.12.2020):

- Umsatzerlöse: EUR 42,1 Mio. (EUR 36,2 Mio. in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2019/2020) - EBITDA: EUR 16,0 Mio. (EUR 11,1 Mio. in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2019/2020) - EBIT: EUR 11,8 Mio. (EUR 7,4 Mio. in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2019/2020) - Cash Flow aus betrieblicher Tätigkeit: EUR 16,6 Mio. (EUR 7,8 Mio. in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2019/2020) - Bestand der liquiden Mittel: EUR 45,4 Mio. zum 31. Dezember 2020 (EUR 29,7 Mio. zum 31. Dezember 2019)

Im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2020/2021 (01.10.2020-31.12.2020) betrugen die Umsatzerlöse EUR 14,4 Mio. (EUR 13,8 Mio. im Vergleichszeitraum des Vorjahres). Das EBIT des dritten Quartals betrug EUR 3,7 Mio. (EUR 3,3 Mio. im Vergleichszeitraum des Vorjahres).

Der vollständige Bericht ist abrufbar unter folgenden Links: Deutsch: https://www.fabasoft.com/group/Fabasoft_AG_9_Monatsbericht_2020_2021.pdf Englisch: https://www.fabasoft.com/group/Fabasoft_AG_9_Monthsreport_2020_2021.pdf

Fabasoft ist ein europäischer Softwarehersteller und Cloud-Dienstleister. Die Softwareprodukte und Cloud-Dienste von Fabasoft sorgen für das einheitliche Erfassen, Ordnen, sichere Aufbewahren und kontextsensitive Finden aller digitalen Geschäftsunterlagen sowie für medienneutrales Multi-Channel-Publishing digitaler Inhalte (www.fabasoft.com).

Fabasoft AG (ISIN AT0000785407; WKN 922985; Bloomberg Code FAA GY; Reuters Code FAAS.DE) Linz, 26. Februar 2021 Leopold Bauernfeind, Mitglied des Vorstandes E-Mail: Leopold.Bauernfeind@fabasoft.com, Telefon: +43 732 60 61 62


26.02.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Fabasoft AG
Honauerstraße 4
4020 Linz
Österreich
Telefon: +43 732 606 162
Fax: +43 732 606 162--609
E-Mail: Leopold.Bauernfeind@fabasoft.com
Internet: www.fabasoft.com
ISIN: AT0000785407
WKN: 922985
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart
EQS News ID: 1171381
 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1171381  26.02.2021 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1171381&application_name=news&site_id=ariva
Werbung
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
42,55
+1,92%
Fabasoft Realtime-Chart
Werbung

Weiter aufwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Fabasoft
Ask: 8,54
Hebel: 4,62
mit moderatem Hebel
Morgan Stanley
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: MA2KMT,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.