Top-Thema

23.07.19
ROUNDUP: Chipkonzern Texas Instruments überrascht mit gutem Ausblick

Evonik Industries-Aktie mit leichten Kursgewinnen

Freitag, 12.07.2019 14:18 von ARIVA.DE

Lagerung von Fässern mit Chemikalien (Symbolbild).
Lagerung von Fässern mit Chemikalien (Symbolbild). © industryview / iStock / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
Im deutschen Wertpapierhandel liegt die Evonik Industries-Aktie (Evonik Industries-Aktie) aktuell im Plus. Das Papier kostete zuletzt 25,32 Euro.

Für die Evonik Industries-Aktie steht gegenwärtig ein Kursplus 1,56 Prozent zu Buche. Die Aktie verteuerte sich um 39 Cent. Derzeit kostet das Wertpapier 25,32 Euro. Zieht man den MDAX (MDAX) als Benchmark hinzu, dann liegt der Anteilsschein von Evonik Industries vorn. Der MDAX kommt mit einem Punktestand von 25.834 Punkten derzeit auf ein Plus von 0,30 Prozent gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag.

Das Unternehmen Evonik Industries

Die Evonik Industries AG zählt zu den weltweit führenden Unternehmen im Bereich Spezialchemie. Das Unternehmen ist in einer Vielzahl von Märkten und Anwendungsgebieten tätig und produziert chemische Produkte und Systemlösungen für Konsumgüter, die pharmazeutische Gesundheitsversorgung, Tierernährung, den Energiemarkt, die internationale Kunststoff- und Gummiindustrie und Hightech-Anwendungen auf chemischer, thermischer und mechanischer Basis. Die Produkte des Unternehmens finden sich unter anderem in Hygieneartikeln, Solaranwendungen, Verpackungen, Halbleiterelektronik, Batterien, Baumaterialien, Farben und Lacken oder Pflanzenschutzmitteln wieder. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete Evonik Industries unter dem Strich einen Gewinn von 932 Mio. Euro. Der Umsatz belief sich auf 15,0 Mrd. Euro. Investoren warten jetzt auf den 1. August 2019. An diesem Tag will das Unternehmen neue Geschäftszahlen vorlegen.

Ein Blick auf ähnliche Aktien

Auch einige Konkurrenten von Evonik Industries sind börsennotiert. Dazu gehört etwa Ciech (Ciech-Aktie). der Titel des Unternehmens liegt zur Stunde mit 0,72 Prozent im Plus. Dagegen verbilligte sich das Papier von Dupont De Nemours (Dupont De Nemours-Aktie). gegenwärtig steht bei der Aktie von Dupont De Nemours ein Verlust von 0,08 Prozent auf der Kurstafel in Frankfurt.

So sehen Analysten die Evonik Industries-Aktie

Das Wertpapier von Evonik Industries wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Evonik von 24 auf 23 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Sell" belassen. Nach der überraschend massiven Gewinnwarnung von BASF sei nun bei den europäischen Chemiewerten "die Katze für das zweite Quartal aus dem Sack", schrieb Analyst Andrew Stott in einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie. Stott bleibt zur bevorstehenden Berichtssaison auch vorsichtig für das zweite Halbjahr. Der Experte sieht zudem bei dem zum Verkauf stehenden Evonik-Geschäftsbereich Methylacrylat Preisrisiken.

Jahreschart der Evonik Industries-Aktie, Stand 12.07.2019
Jahreschart der Evonik Industries-Aktie, Stand 12.07.2019
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Evonik vor der anstehenden Berichtssaison auf "Neutral" belassen. Der Spezialchemiekonzern biete gewisses positives Überraschungspotenzial, schrieb Analystin Georgina Iwamoto in einer am Montag vorliegenden Branchenstudie. Die Investoren unterschieden im Sektor derzeit genau zwischen solchen Unternehmen mit robuster oder wenig schwankender Preisentwicklung an ihren Märkten und jenen Konzernen, deren Ausblick sich verschlechtert habe. Evonik gehöre zur ersten Gruppe.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.