Top-Thema

11:57 Uhr
Aktien Frankfurt: Politik- und Handelssorgen drücken Dax unter 12 900 Punkte

Europäische Börsen: Euro Stoxx 50 im Seitwärtsmodus

Dienstag, 08.05.2018 12:35 von ARIVA.DE

An der Börse findet der Euro Stoxx 50 (Euro Stoxx 50) gegenwärtig keine klare Richtung. Das Kursbarometer sinkt nur minimal um 0,36 Prozent.

An den Börsen in der Eurozone zeigen sich die privaten und institutionellen Investoren zur Stunde nicht in Kauflaune, sie verkaufen aber auch nicht in größerem Maß. Der Euro Stoxx 50 lag mit einem geringen Minus von 0,36 Prozent zwischenzeitlich leicht in der Verlustzone. Bewertet wird der Auswahlindex derzeit mit 3.551 Punkten.

Unilever: an der Euro Stoxx 50-Spitze

Die Kursliste der Titel im Index wird aktuell angeführt von den Aktien der Unternehmen Unilever, Schneider Electric und Fresenius. Am stärksten verteuert hat sich das Papier von Unilever. Gegenüber dem Schlusskurs vom Vortag gewann es 2,14 Prozent an Wert hinzu. Derzeit kostet das Wertpapier von Unilever 47,34 Euro. Unilever ist einer der weltweit größten Anbieter von Markenartikeln in den Bereichen Ernährung, Körperpflege, Parfum, Kosmetik sowie Wasch- und Reinigungsmittel. Bei einem Umsatz von 53,7 Mrd. Euro erwirtschaftete Unilever zuletzt einen Jahresüberschuss von 6,05 Mrd. Euro. Auch die Aktie von Schneider Electric hat sich ordentlich verteuert. Private und institutionelle Investoren zahlen gegenwärtig 1,10 Prozent mehr für das Papier als am Vortag. Am Aktienmarkt zahlen Investoren zur Stunde 75,18 Euro für das Wertpapier. Auf dem dritten Platz in der Indexrangliste liegt die Aktie von Fresenius mit einem Preisanstieg von 1,03 Prozent. Das Papier von Fresenius kostet aktuell 66,72 Euro.

Für diese Titel geht es abwärts

Unter den Anteilsscheinen im Euro Stoxx 50 ragen die Aktien der Deutschen Post, Société Générale und Enel negativ hervor. Das Schlusslicht bildet das Wertpapier der Deutschen Post. Derzeit kostet die Aktie der Deutschen Post 35,04 Euro. Sie hat sich damit um 5,68 Prozent verbilligt. Auch das Papier von Société Générale hat sich verbilligt. Es verbilligte sich um 2,38 Prozent. Für das Wertpapier von Société Générale liegt der Preis gegenwärtig bei 42,03 Euro. Die Aktie von Enel verzeichnet gegenwärtig einen Kursverlust von 2,27 Prozent. Zuletzt notierte das Papier bei 5,26 Euro.

Die Bilanz des Euro Stoxx 50 seit Jahresbeginn ist weiterhin positiv. Seit Jahresbeginn steht für den Index ein Wertanstieg von 1,35 Prozent zu Buche. Der Euro Stoxx 50 Index ist einer der wichtigsten Aktienindizes für den gesamteuropäischen Aktienmarkt. Er beinhaltet 50 Aktien von Unternehmen, die in Teilnehmerländern an der Gemeinschaftswährung Euro zu Hause sind. Es sind die nach Marktkapitalisierung des Streubesitzes größten Aktien aus der Eurozone. Bei der Auswahl der Titel spielt auch die Branchenzugehörigkeit der Unternehmen eine Rolle. Der Indexanbieter Stoxx Ltd. will dadurch ein möglichst genaues Abbild der Wirtschaft erreichen. Der Index wird sowohl in einer Performance-Variante als auch in einer Kursvariante berechnet, gebräuchlich ist die Kursvariante ohne Berücksichtigung von Dividenden. Der Euro Stoxx 50 ist Basiswert zahlreicher Anlagezertifikate und strukturierter Produkte.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.