Top-Thema

19.09.18
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow und S&P 500 nähern sich ihren Rekordhochs

Europäische Aktien: Euro Stoxx 50 mit leichten Zugewinnen

Donnerstag, 05.04.2018 19:35 von ARIVA.DE

Leichte Kursgewinne verzeichnen gegenwärtig die Titel im Euro Stoxx 50-Index (Euro Stoxx 50-Index). Derzeit liegt das Aktienbarometer mit 1,77 Prozent im Plus.

Freundlich ist heute überwiegend die Stimmung am Aktienmarkt – zumindest für den Euro Stoxx 50. Der Euro Stoxx 50 lag mit einem Kursplus von 1,77 Prozent zwischenzeitlich in der Gewinnzone. Der Index wird nun mit 3.426 Punkten bewertet.

Die Gewinner des Handelstages

Unter den Anteilsscheinen im Index ragen die Wertpapiere von Philips Electronics, Safran und Vinci besonders positiv hervor. Die stärkste Verteuerung verzeichnet das Wertpapier von Philips Electronics. Wertanstieg gegenüber dem letzten Kurs des Vortags: 4,53 Prozent. Zuletzt notierte das Papier bei 31,81 Euro. Koninklijke Philips N.V. ist ein weltweit führender Technologie- und Healthcarekonzern. Kräftig verteuert hat sich auch die Aktie von Safran. Sie liegt mit 3,94 Prozent im Plus. Bewertet wird das Wertpapier zur Stunde an der Börse mit 87,50 Euro. Ebenfalls fester notiert Vinci mit einem Preisanstieg von 3,78 Prozent. Das Papier notierte zuletzt bei einem Kurswert von 80,78 Euro.

CRH: Rote Laterne im Euro Stoxx 50

Schaut man auf die Kursliste, fallen aktuell die Aktien von CRH, BMW und Airbus negativ auf. Das Schlusslicht bildet die Aktie von CRH. Zuletzt notierte das Wertpapier von CRH bei 27,53 Euro. Es hat sich damit um 1,82 Prozent verbilligt. Auch das Papier von BMW (Stammaktie) verzeichnet Kursverluste. Es liegt mit 0,23 Prozent im Minus. Die Aktie von BMW notierte zuletzt bei 88,39 Euro. Ebenfalls leichter notiert Airbus mit einem Minus von 0,08 Prozent. Der Preis für das Wertpapier liegt gegenwärtig bei 94,25 Euro.

Jahreschart des Euro Stoxx 50-Indexes, Stand 05.04.2018
Jahreschart des Euro Stoxx 50-Indexes, Stand 05.04.2018
Mit dem heutigen Kursplus verbessert sich die Bilanz des Euro Stoxx 50 für das Kalenderjahr zwar etwas, sie fällt aber insgesamt weiterhin negativ aus. Das Börsenbarometer hat seit Jahresbeginn 2,11 Prozent an Wert verloren. Der Aktienindex Euro Stoxx 50 beinhaltet die 50 größten börsennotierten Unternehmen aus der Eurozone. Berechnet wird der Index vom Indexanbieter Stoxx Limited, der zur Deutschen Börse AG gehört. Ausgewählt werden die Aktien nach Marktkapitalisierung, wobei lediglich der Anteil, der sich in Streubesitz befindet, berücksichtigt wird. Zudem wird über weitere Auswahlregeln ein bestimmter Branchenmix sichergestellt. Die Gewichtung der Aktien im Index erfolgt nach Marktkapitalisierung, eine einzelne Aktie darf aber maximal nur zehn Prozent des Index ausmachen.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.

Forum zum Euro Stoxx 50

  
31
74 Beiträge
rentnerpupsi: Cool bleiben...
19.09.18
https://youtu.be/MZZcJwh8NMc Ich bin schon drin, jetzt könnt ihr wieder machen was ihr wollt!
 
3 Beiträge
stereotyp72: so ging es weiter ...
12.09.18
Die Skalierung und Datenquelle ist nun minimal anders, aber im Sommer/Herbst 2016 war tatsächlich ein Kaufsignal, welches dann mit der 2%-Boxsize bis Anfang 2018 gültig war. Jetzt ist wieder so eine Art Doppelboden erkennbar, aber ziemlich in der Mitte des Charts. ...


}