Montag, 29.01.2018 19:35 von ARIVA.DE | Aufrufe: 709

Euro Stoxx 50 im Minus: das Börsenbarometer verliert 26 Punkte

Ein Candlestick-Chartvergleich (Symbolbild). pixabay.com

Die Aktie von Ahold Delhaize ist aktuell der größte Verlierer im Euro Stoxx 50-Index (Euro Stoxx 50-Index). Der Auswahlindex sinkt leicht um 0,72 Prozent.

Leicht pessimistisch gestimmt sind zur Stunde die Investoren im Wertpapierhandel. Der Euro Stoxx 50 notiert um 0,72 Prozent schlechter als zum Handelsschluss des vorigen Handelstages. Der Index verschlechtert sich auf 3.644 Punkte.

Die Gewinner des Handelstages

Schaut man auf die Kursliste, fallen gegenwärtig die Aktien von Nokia, CRH und Saint Gobain positiv auf. Den größten Kursanstieg verzeichnet das Papier von Nokia. Wertanstieg gegenüber dem letzten Kurs des Vortags: 3,71 Prozent. Derzeit kostet das Wertpapier 4,02 Euro. Die Nokia Corporation ist ein finnischer Telekommunikationskonzern und einer der führenden Anbieter von Systemen und Produkten in der globalen Kommunikationsindustrie. Verteuert hat sich auch die Aktie von CRH. Sie liegt mit 1,00 Prozent im Plus. Das Papier von CRH kostet aktuell 31,22 Euro. Das Wertpapier von Saint Gobain kommt gegenwärtig auf einen Wertanstieg von 0,92 Prozent. Für die Aktie liegt der Preis zur Stunde bei 48,50 Euro.

Das sind die Schlusslichter im Euro Stoxx 50

Am tiefsten im Minus liegen gegenwärtig die Kurse von Ahold Delhaize, der Deutschen Bank und Enel. Am schlechtesten lief es dabei für das Papier von Ahold Delhaize. Derzeit kostet das Wertpapier von Ahold Delhaize 18,07 Euro. Das entspricht einem Abschlag von 2,18 Prozent. Gefallen ist auch der Kurs für die Aktie der Deutschen Bank. Private und institutionelle Investoren zahlen aktuell 2,00 Prozent weniger für das Papier als am vorherigen Handelstag. Das Wertpapier der Deutschen Bank notierte zuletzt bei 19,12 US-Dollar. Bei einem Minus von 1,65 Prozent ist auch die Aktie von Enel erwähnenswert, die zur Stunde auf dem drittletzten Platz in der Kursliste des Euro Stoxx 50 liegt. Zuletzt notierte das Papier bei 5,12 Euro.

Jahreschart des Euro Stoxx 50-Indexes, Stand 29.01.2018
Jahreschart des Euro Stoxx 50-Indexes, Stand 29.01.2018
Das heutige Minus verschlechtert die Bilanz des Euro Stoxx 50 für das laufende Kalenderjahr. Entwicklung seit Jahresbeginn: 3,97 Prozent. Der Aktienindex Euro Stoxx 50 beinhaltet die 50 größten börsennotierten Unternehmen aus der Eurozone. Berechnet wird der Index vom Indexanbieter Stoxx Limited, der zur Deutschen Börse AG gehört. Ausgewählt werden die Aktien nach Marktkapitalisierung, wobei lediglich der Anteil, der sich in Streubesitz befindet, berücksichtigt wird. Zudem wird über weitere Auswahlregeln ein bestimmter Branchenmix sichergestellt. Die Gewichtung der Aktien im Index erfolgt nach Marktkapitalisierung, eine einzelne Aktie darf aber maximal nur zehn Prozent des Index ausmachen.

Kurse

  
28,04
0,00%
Ahold Delhaize Realtime-Chart
38,7425
-0,04%
CRH Realtime-Chart
10,25
0,00%
Deutsche Bank Realtime-Chart
5,18
0,00%
Enel Realtime-Chart
3.964,72
0,00%
Euro Stoxx 50 Chart
4,692
-0,04%
Nokia Realtime-Chart
44,4025
0,00%
Saint Gobain Realtime-Chart

Mehr Nachrichten zur Deutsche Bank Aktie kostenlos abonnieren

Werbung
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: