Top-Thema

12:50 Uhr
ROUNDUP 2: Bahn und Gewerkschaft EVG einigen sich auf Lohnplus von 6,1 Prozent

Euro Stoxx 50 gibt leicht nach: 47 Punkte verloren

Freitag, 12.10.2018 19:35 von ARIVA.DE

Ein Candlestick-Chartvergleich (Symbolbild).
Ein Candlestick-Chartvergleich (Symbolbild). pixabay.com
Am Aktienmarkt ist die Stimmung für den Euro Stoxx 50 (Euro Stoxx 50) gegenwärtig etwas getrübt. Das Aktienbarometer verliert 1,04 Prozent auf 3.179 Punkte.

Die Börsenteilnehmer an den europäischen Börsen sind aktuell nicht in Kauflaune. Der Euro Stoxx 50 verzeichnete einen Abschlag von 1,04 Prozent. Der Auswahlindex kommt nun auf 3.179 Punkte.

Airbus: an der Euro Stoxx 50-Spitze

Schaut man auf die Kursliste, fallen derzeit die Aktien von Airbus, Safran und der Banco Bilbao Vizcaya Argentari positiv auf. Am stärksten verteuert hat sich das Wertpapier von Airbus. Es liegt mit 3,07 Prozent im Plus. Bewertet wird das Papier zur Stunde an der Börse mit 99,72 Euro. Airbus SE (ehemals EADS) ist ein europäischer Konzern, der aus der Fusion der deutschen DaimlerChrysler Aerospace AG, der französischen Aerospatiale Matra und der spanischen CASA entstanden ist. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete Airbus unter dem Strich einen Gewinn von 2,87 Mrd. Euro der Umsatz belief sich auf 66,8 Mrd. Euro. Auch die Aktie von Safran hat sich stark verteuert. Sie liegt mit 2,60 Prozent im Plus. Für das Wertpapier von Safran liegt der Preis bei 108,55 Euro. Bei einem Kursplus von 2,09 Prozent ist auch das Papier der Banco Bilbao Vizcaya Argentari erwähnenswert, die gegenwärtig auf dem dritten Platz in der Kursliste des Euro Stoxx 50 liegt. Aktuell kostet die Aktie der Banco Bilbao Vizcaya Argentari 5,34 Euro.

Die Verlierer des Handelstages

Rote Zahlen leuchten auf der Kurstafel derzeit für Unibail-Rodamco-Westfield, Sanofi und Air Liquide auf, die Indexaktien mit der aktuell schlechtesten Performance. Am Ende der Kursliste steht dabei das Wertpapier von Unibail-Rodamco-Westfield. Der Preis für das Papier von Unibail-Rodamco-Westfield liegt derzeit bei 156,00 Euro. Das entspricht einem Abschlag von 2,50 Prozent. Auch die Aktie von Sanofi verzeichnet Kursverluste. Sie verbilligte sich um 2,49 Prozent. Der Preis für das Wertpapier von Sanofi liegt zur Stunde bei 73,38 Euro. Air Liquide notiert ebenfalls leichter (minus 2,41 Prozent). Für das Papier liegt der Preis gegenwärtig bei 103,40 Euro.

Schon bisher war die Bilanz des Euro Stoxx 50 im laufenden Kalenderjahr negativ. Das Minus seit Jahresbeginn beträgt 8,83 Prozent. Der Euro Stoxx 50 Index ist einer der wichtigsten Aktienindizes für den gesamteuropäischen Aktienmarkt. Er beinhaltet 50 Aktien von Unternehmen, die in Teilnehmerländern an der Gemeinschaftswährung Euro zu Hause sind. Es sind die nach Marktkapitalisierung des Streubesitzes größten Aktien aus der Eurozone. Bei der Auswahl der Titel spielt auch die Branchenzugehörigkeit der Unternehmen eine Rolle. Der Indexanbieter Stoxx Ltd. will dadurch ein möglichst genaues Abbild der Wirtschaft erreichen. Der Index wird sowohl in einer Performance-Variante als auch in einer Kursvariante berechnet, gebräuchlich ist die Kursvariante ohne Berücksichtigung von Dividenden. Der Euro Stoxx 50 ist Basiswert zahlreicher Anlagezertifikate und strukturierter Produkte.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.