EUR/TRY: Folgen für Erdogan

Donnerstag, 26.11.2015 17:21 von börsennews.de - Aufrufe: 627

Durch den türkisch-russischen Zwischenfall wurde die Türkische Lira belastet. Kein Wunder, ein Krieg mit Russland wäre sicher nicht förderlich für die türkische Wirtschaft. Doch auch wenn es nicht soweit kommt, wird es zu Sanktionen aus Russland kommen. Der Tourismus aus Russland wird einbrechen. Es wäre auch verwunderlich, wenn Putin nicht auch Wirtschaftssanktionen ausspricht. Zudem sind weitere Zwischenfälle durchaus möglich, da die Russen in Syrien weiter Angriffe fliegen und den Türken der Finger am Abzug offensichtlich sehr locker liegt.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.