Donnerstag, 13.05.2021 10:13 von ARIVA.DE | Aufrufe: 37

EssilorLuxottica-Aktie heute am Aktienmarkt kaum gefragt: Kurs fällt

Eine Brille liegt auf einer Computertastatur (Symbolbild). © pixabay.com

Im Wertpapierhandel liegt die EssilorLuxottica-Aktie (EssilorLuxottica-Aktie) derzeit im Minus. Zuletzt zahlten Investoren für das Papier 135,96 Euro.


Der Anteilsschein von EssilorLuxottica verzeichnet gegenwärtig einen Kursrückgang von 0,87 Prozent. Er hat sich um 1,20 Euro gegenüber dem letzten Kurs des Vortags verschlechtert. Für das Wertpapier von EssilorLuxottica liegt der Preis zur Stunde bei 135,96 Euro. Unbenommen der Verbilligung liegt die Aktie von EssilorLuxottica gegenüber dem Eurostoxx 50 (Eurostoxx 50) vorn. Der Eurostoxx 50 kommt derzeit nämlich nur auf 3.871 Punkte. Das entspricht einem Minus von 1,94 Prozent. Den bisher niedrigsten Kurs verzeichnete der Anteilsschein von EssilorLuxottica am 9. August 2011. Seinerzeit kostete das Wertpapier 48,16 Euro, also 87,80 Euro weniger als aktuell.

Das Unternehmen EssilorLuxottica

EssilorLuxottica SA ist im Bereich Augenoptik tätig. Der Konzern ist in der Entwicklung, der Produktion und dem Vertrieb von Brillengläsern für alle Arten von Sehstörungen wie Myopie, Hypermetropie, Presbyopie und Stigmatism aktiv. Die umfangreiche Produktpalette umfasst unter anderem leistungsfähige Einstärken- und Gleitsichtgläser, selbsttönende und verspiegelte Gläser, hochwertig veredelte und spezielle Gläser für Computerarbeit, Autofahrten und verschiedene Sportarten, Sonnenschutzgläser wie auch spezielle Gläser für Kinderbrillen. Bei einem Umsatz von 14,4 Mrd. Euro erwirtschaftete EssilorLuxottica zuletzt einen Jahresüberschuss von 85,0 Mio. Euro. Neueste Geschäftszahlen will EssilorLuxottica am 21. Mai 2021 bekannt geben.

Die meistgesuchten Aktien auf www.ariva.de

ARIVA.DE bietet Kursinformationen von allen relevanten Börsenplätzen rund um den Globus. Nach welchen Wertpapieren die Nutzerinnen und Nutzer zuletzt am häufigsten gesucht haben, zeigt die nachfolgende Übersicht.

So sehen Analysten die EssilorLuxottica-Aktie

Die EssilorLuxottica-Aktie wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Deutsche Bank hat die Einstufung für EssilorLuxottica nach Umsatzzahlen für das erste Quartal auf "Hold" mit einem Kursziel von 145 Euro belassen. Der Brillenkonzern habe ihre Erwartungen verfehlt, aber der Ausblick habe sich verbessert, schrieb Analystin Francesca Di Pasquantonio in einer am Freitag vorliegenden Studie.

Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für EssilorLuxottica nach Umsatzzahlen zum ersten Quartal von 137 auf 138 Euro angehoben und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Die Erlöskennziffern des Brillenkonzerns hätten weitgehend den Erwartungen entsprochen, schrieb Analystin Susy Tibaldi in einer am Freitag vorliegenden Studie.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Kurse

  
147,74
-1,91%
EssilorLuxottica Realtime-Chart
4.109,45
-0,07%
Euro Stoxx 50 Chart
Werbung

Weiter abwärts?

  
Kurzfristig positionieren in EssilorLuxottica
Ask: 0,87
Hebel: 21,83
mit starkem Hebel
Ask: 2,20
Hebel: 7,46
mit moderatem Hebel
Morgan Stanley
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: MC9VXK,MC9VNB,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.
Werbung
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: