EQS-Adhoc: Glarner Kantonalbank stellt ein neues COVID-19 Hilfspaket bereit

Freitag, 22.01.2021 07:05 von DGAP - Aufrufe: 306

EQS Group-Ad-hoc: Glarner Kantonalbank AG / Schlagwort(e): Sonstiges/Öffentliche Ausschreibung Glarner Kantonalbank stellt ein neues COVID-19 Hilfspaket bereit 22.01.2021 / 07:01 CET/CEST Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 18 KR Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Glarus, 22. Januar 2021 - Die Glarner Kantonalbank (GLKB) stellt ihren KMU-Kunden ein neues Hilfspaket über 10 Millionen Franken zur Überbrückung von Liquiditätsengpässen zur Verfügung.

Die COVID-19 Pandemie stellt viele Unternehmen vor grosse Herausforderungen und bedroht in einigen besonders betroffenen Branchen deren Existenz. Die jüngst vom Bundesrat beschlossenen Verschärfungen der Massnahmen und die damit verbundenen Einschränkungen des öffentlichen Lebens beeinträchtigen die angespannte Lage zusätzlich.

Zur Abfederung der wirtschaftlichen Folgen hat der Bundesrat entschieden, das Härtefallprogramm auszuweiten. Damit können Bund und Kanton Härtefälle einfacher und auf breiter Front mit A-fonds-perdu-Beiträgen unterstützen.

Das neue 10 Millionen Franken Hilfspaket der GLKB ist primär dafür gedacht, Unternehmen mit Liquiditätsengpässen schnell und unkompliziert zu unterstützen, bis die Härtefallgelder des Bundes- und Kantonsprogramms ausbezahlt werden. Die Gelder stellt die GLKB für bestehende Kunden bereit. Ziel ist es, überlebensfähigen Unternehmen zu helfen und damit die Leistungsfähigkeit der Glarner Wirtschaft aufrechtzuerhalten.

Die Mittel werden in Form kurzfristiger, zinsfreier Überbrückungskredite oder für die Sistierung von Amortisationen eingesetzt. Die optimale Kombination der Instrumente wird bedürfnisspezifisch im Gespräch mit dem einzelnen Unternehmen festgelegt.

Die GLKB nimmt ihre Verantwortung als führende Bank im Kanton Glarus solidarisch und aktiv wahr. Firmen- und Geschäftskunden der GLKB, die sich für eine Überbrückungshilfe interessieren, können sich direkt an ihre jeweiligen Kundenberaterinnen und Kundenberater oder mittels E-Mail an glkb@glkb.ch wenden.


Ende der Ad-hoc-Mitteilung
Sprache: Deutsch
Unternehmen: Glarner Kantonalbank AG
Hauptstrasse 21
8750 Glarus
Schweiz
Telefon: 0844 773 773
E-Mail: corina.freuler@glkb.ch
ISIN: CH0189396655
Börsen: BX Berne eXchange; SIX Swiss Exchange
EQS News ID: 1162469
 
Ende der Mitteilung EQS Group News-Service

1162469  22.01.2021 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1162469&application_name=news&site_id=ariva
Werbung
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)
Technische Analysen der HSBC
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
30,80 CHF
-0,65%
Glarner Kantonalbank Chart