Eon-Vorstandsmitglied Birnbaum wird Chef von Innogy

Donnerstag, 10.10.2019 19:11 von dpa-AFX - Aufrufe: 368

Strommasten im gleißenden Sonnenlicht (Symbolbild).
Strommasten im gleißenden Sonnenlicht (Symbolbild).
pixabay.com

ESSEN (dpa-AFX) - Das Eon -Vorstandsmitglied Leonhard Birnbaum ist zum Vorstandschef des Energieunternehmens Innogy berufen worden. Das teilte Innogy am Donnerstag in Essen nach einer Aufsichtsratssitzung mit. Birnbaum löst Uwe Tigges ab, dessen Bestellung in beiderseitigem Einvernehmen beendet worden sei. Birnbaum behält auch seine Funktion bei Eon, in der er die Integration von Innogy verwirklichen soll.

Die beiden Energieriesen Eon und RWE hatten die RWE-Tochter Innogy unter sich aufgeteilt. Eon behält das Netz- und das Endkundengeschäft und reicht die eigene Erneuerbare-Energien-Sparte und die von Innogy an RWE weiter. Die Wettbewerbshüter der EU hatten den Deal mit einem Gesamtwert von mehr als 40 Milliarden Euro vor kurzem genehmigt.

Zum neuen Aufsichtsratschef von Innogy wurde der Eon-Vorstandsvorsitzende Johannes Teyssen gewählt. Er löst Erhard Schipporeit ab, der nach der Übernahme von Innogy durch Eon sein Mandat niedergelegt hatte./brd/DP/fba


Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
8,799
-0,36%
E.ON Chart
27,34
+0,04%
RWE St Chart
44,55
+0,11%
Innogy Chart