EON-Aktie: Kurs klettert leicht

Freitag, 08.11.2019 14:12 von ARIVA.DE - Aufrufe: 148

Ein Kraftwerk von Eon.
Ein Kraftwerk von Eon. © TBE / iStock Editorial / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
An der deutschen Börse liegt das Wertpapier von EON (EON-Aktie) zur Stunde im Plus. Zuletzt zahlten Investoren für die Aktie 8,90 Euro.

Am deutschen Aktienmarkt hat sich heute die Aktie von EON zwischenzeitlich um 0,37 Prozent verteuert. Der Kurs der Aktie legte um 3 Cent zu. Das Papier wird an der Börse gegenwärtig mit 8,90 Euro bewertet. Die EON-Aktie hat sich aufgrund dieser Entwicklung heute bislang besser entwickelt als der Gesamtmarkt, gemessen am DAX (DAX). Dieser notiert bei 13.241 Punkten. Der DAX liegt aktuell damit um 0,37 Prozent im Minus. Für ein neues Allzeithoch müsste der Anteilsschein von EON noch ordentlich zulegen. Den bisherigen Höchststand von 29,75 Euro erreichte das Wertpapier am 29. Dezember 2009.

Das Unternehmen EON

Die E.ON SE ist eines der weltweit größten privaten Energieunternehmen. Zur Stromerzeugung werden regenerative und konventionelle Ressourcen genutzt. Daneben ist E.ON auch in der Erdgasförderung, im Strom- und Gashandel sowie im Netzausbau und Vertrieb tätig. Bei einem Umsatz von 30,3 Mrd. Euro erwirtschaftete EON zuletzt einen Jahresüberschuss von 3,22 Mrd. Euro. Der nächste Blick in die Geschäftsbücher ist für den 13. November 2019 geplant.

So schlagen sich die Aktien der Wettbewerber

Auf dem Markt sieht sich EON mehreren Wettbewerbern gegenüber. Im Gegensatz zu EON notiert die Aktie von MVV Energie (MVV Energie-Aktie) derzeit im Minus. Verlust bei MVV Energie: 0,72 Prozent. Auch bei EnBW (EnBW-Aktie) griffen Investoren zuletzt nicht zu. Der Kurs von EnBW sank um 0,97 Prozent.

So sehen Experten die EON-Aktie

Das Wertpapier von EON wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Jahreschart der E.ON-Aktie, Stand 08.11.2019
Jahreschart der E.ON-Aktie, Stand 08.11.2019
Die Schweizer Bank Credit Suisse hat Eon mit "Outperform" und einem Kursziel von 10 Euro in die Bewertung aufgenommen. Der Versorger habe im Bereich neuer Energien weiteres Wachstumspotenzial, schrieb Analystin Wanda Serwinowska in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Für den Wert spreche auch die attraktive Dividende.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
13.180,23 -
-0,38%
DAX Chart
9,149
+0,78%
E.ON Chart