Donnerstag, 14.10.2021 13:40 von ARIVA.DE | Aufrufe: 47

ENI-Aktie gewinnt 1,79 Prozent

Offshore-Plattform (Symbolbild). © curraheeshutter / iStock / Getty Images Plus / Getty Images

Im Plus liegt gegenwärtig der Anteilsschein von ENI (ENI-Aktie). Das Wertpapier notiert zur Stunde bei 12,04 Euro.


Ein Kursanstieg in Höhe von 21 Cent erfreut derzeit die Aktionäre von ENI. Private und institutionelle Anleger zahlen an der Börse aktuell 12,04 Euro für die Aktie. Gegenüber dem Euro Stoxx 50 (Euro Stoxx 50) liegt die Aktie von ENI damit vorn. Der Euro Stoxx 50 kommt derzeit nämlich auf 4.132 Punkte. Das entspricht einem Plus von 1,18 Prozent. Für ein neues Allzeithoch müsste das Wertpapier von ENI noch ordentlich zulegen. Den bisherigen Höchststand von 20,49 Euro erreichte das Papier am 3. Juli 2014.

Das Unternehmen ENI

Eni (Ente Nazionale Idrocarburi) ist ein führender Öl- und Erdgasproduzent mit eigenen Förderplattformen und Raffinerien in Europa, Afrika, Australien, Südamerika sowie im mittleren Osten. Insgesamt ist Eni weltweit in 85 Ländern aktiv. Das Unternehmen kauft unter anderem bei externen Produzenten Rohöl und Erdgas ein, welche zu Benzin und anderen Petrochemiekalien weiterverarbeitet und schließlich bei der Energiegewinnung verwendet werden. Nicht zufriedenstellend verlief für ENI das Geschäft in der abgelaufenen Berichtsperiode. Das Unternehmen schrieb rote Zahlen, der Verlust belief sich auf 8,56 Mrd. Euro. ENI hatte Waren und Dienstleistungen im Wert von 44,0 Mrd. Euro umgesetzt. Neueste Geschäftszahlen will ENI am 28. Oktober 2021 bekannt geben.

Dies sind die meistgesuchten Aktien der vergangenen Tage

ARIVA.DE bietet Kursinformationen von allen relevanten Börsenplätzen rund um den Globus. Die folgende Übersicht zeigt, für welche Titel sich Nutzerinnen und Nutzer zuletzt auch interessiert haben.

So sehen Analysten die ENI-Aktie

Die ENI-Aktie wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die kanadische Bank RBC hat Eni von "Sector Perform" auf "Outperform" hochgestuft und das Kursziel von 11 auf 15 Euro angehoben. Analyst Biraj Borkhataria hob seine Gewinnerwartungen für den Ölkonzern infolge gestiegener Rohstoffpreise in einer am Donnerstag vorliegenden Studie an. Er verwies zudem auf Pläne, die Sparte "Gas & Power Retail and Renewables" an die Börse zu bringen.

Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Eni von 15,50 auf 16,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Analyst Christyan Malek blickt in einer am Montag vorliegenden Branchenstudie optimistisch auf die Quartalsberichtssaison des Ölsektors. Er verweist auf den starken Anstieg der Ölpreise sowie die anziehenden Aktienrückkäufe der Branche. Der Öl-Superzyklus gehe weiter, so der Experte.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Kurse

  
12,072
-0,54%
ENI Chart
4.188,81
+0,80%
Euro Stoxx 50 Chart
Werbung
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: