Donnerstag, 25.11.2021 20:04 von dpa-AFX | Aufrufe: 241

Energiekrise: Weitere Versorger in Großbritannien insolvent

Ein Kraftwerk von Eon. © TBE / iStock Editorial / Getty Images Plus / Getty Images http://www.gettyimages.de/

LONDON (dpa-AFX) - Infolge der stark gestiegenen Gaspreise sind in Großbritannien zwei weitere Energieversorger insolvent gegangen. Wie die Aufsichtsbehörde Ofgem am Donnerstag mitteilte, sind von dem Aus der Anbieter Entice Energy und Orbit Energy etwa 70 000 Haushalte betroffen. Sie werde nun einen Anbieter auswählen, der die Kunden der beiden Unternehmen übernehme, so die Behörde weiter.

In Großbritannien müssen immer mehr Energieversorger wegen der hohen Gaspreise Insolvenz anmelden. Das Land ist von dem Anstieg des Preises am Weltmarkt besonders stark betroffen, weil es kaum Gas auf Vorrat hält. Gleichzeitig verhindert eine gesetzliche Preisdeckelung, dass die höheren Kosten an die Kunden weitergegeben werden. Erst am Montag war mit Bulb der bislang größte Anbieter in die Knie gegangen. Das Unternehmen versorgte bislang rund 1,7 Millionen Kunden mit Energie./cmy/DP/he

Werbung
Mehr Nachrichten Canopy Growth kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: