Geldanlage-Report - Einzelaktien besser als Fonds?

Freitag, 23.04.2010 10:01 von Aktiencheck

Gerbrunn (aktiencheck.de AG) - Inzwischen gibt es mehrere wissenschaftliche Studien, die belegen, dass es 80 Prozent aller aktiv gemanagten Aktienfonds nicht schaffen, ihre Benchmark zu schlagen - war das auch in den zurückliegenden fünf Jahren so, fragen sich die Experten vom "Geldanlage-Report".

Um das herauszufinden, hätten die Experten die durchschnittliche Performance der 28 bei Fondsweb gelisteten Aktienfonds mit Anlageregion Deutschland, die bereits mindestens fünf Jahre auf dem Markt seien, ermittelt. Diese würden sie dann mit der Rendite der drei großen deutschen Aktienindices DAX, MDAX und TecDAX im gleichen Zeitraum vergleichen.

Das Ergebnis bestätige wieder einmal die wissenschaftlichen Thesen: Die 28 Fonds hätten im Zeitraum 09.04.2005 bis einschließlich 08.04.2010 im Durchschnitt eine Rendite von 31,8 Prozent erzielt. Der beste Fonds, der DWS Deutschland (DWS Deutschland), habe 65,2 Prozent geschafft. Der schwächste, der DAC Kontrast Fonds (DAC KONTRAST UNIVERSAL FONDS), der von der Kulmbacher GFBK beraten werde, habe sogar ein Minus von 19 Prozent hinnehmen müssen.

Dem gegenüber stünden Gewinne im DAX von 40,9 Prozent, im TecDAX von 55,8 Prozent und im MDAX von 42,6 Prozent. Gemittelt ergebe das einen Wert von 46,4 Prozent. Im Fünf-Jahres-Vergleich ergebe sich also eine satte Renditedifferenz von 14,6 Prozent, die aktiv gemanagten Fonds seien schlechter gewesen als ihre Benchmarks. Von 28 hätten es lediglich zwei geschafft, besser als DAX, MDAX und TecDAX zu sein.

Dies sei eine extrem schwache Bilanz. Interessant sei der Vergleich mit den entsprechenden Indexfonds. Der iShares DAX (iShares Core DAX UCITS ETF) habe mit 36,7 Prozent knapp vier Prozent weniger als der DAX geschafft, der iShares MDAX (iShares MDAX UCITS ETF (DE)) mit 37,6 Prozent exakt fünf Prozent weniger als der MDAX, wogegen der iShares TecDAX (iShares TecDAX UCITS ETF (DE)) den TecDAX selbst um über elf Prozent geschlagen habe.

Aktienmarkt-Kenner sollten Einzelwerte kaufen. Wenn Fonds, dann sind Indexfonds gegenüber aktiv gemanagten Fonds zu bevorzugen, so die Experten vom "Geldanlage-Report". (Ausgabe vom 21.04.2010) (23.04.2010/fc/a/f)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.