Dürr senkt Dividende nach Gewinnrückgang

Donnerstag, 21.03.2019 16:29 von dpa-AFX - Aufrufe: 391

Metall wird geschnitten (Symbolbild).
Metall wird geschnitten (Symbolbild).
pexels.com

BIETIGHEIM-BISSINGEN (dpa-AFX) - Der Maschinen- und Anlagenbauer Dürr (Dürr Aktie) kürzt nach einem schwierigen Jahr die Dividende. Die Aktionäre sollen mit einem Euro je Aktie diesmal 10 Cent weniger erhalten als ein Jahr zuvor, wie das im MDax notierte Unternehmen am Donnerstag in Bietigheim-Bissingen mitteilte.

Grund sei der Gewinnrückgang im vergangenen Jahr. Weil der Konzern derzeit umbaut, schlugen 2018 Sonderkosten zu Buche, der Gewinn ging um gut 18 Prozent auf 163,5 Millionen Euro zurück.

Analysten hatten mit einer Ausschüttung in dieser Höhe gerechnet. So zeigte der Aktienkurs sich am Donnerstag nach Verkündung der Nachricht auch wenig bewegt.

Mit einer Ausschüttungsquote gemessen am Konzerngewinn von 42 Prozent liegt Dürr leicht über dem üblichen Korridor von 30 bis 40 Prozent. Im vergangenen Juni hatte Dürr einen Aktiensplit vorgenommen, für jede Aktie bekamen Anteilseigner eine zusätzliche neue Aktie./men/fba


Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
25,62
+1,30%
Dürr Realtime-Chart