Drillisch: MSP erreicht gerichtliche Erweiterung der Tagesordnung für freenet-Hauptversammlung

Freitag, 27.06.2008 08:55 von Aktiencheck

Maintal (aktiencheck.de AG) - Der Mobilfunk-Service-Provider Drillisch AG (1&1 Drillisch Aktie) gab am Freitag bekannt, dass das Registergericht Kiel dem Antrag der MSP Holding stattgegeben hat, die Tagesordnung für die Hauptversammlung der freenet AG (Freenet Aktie) am 8. August um mehrere Punkte zu ergänzen. MSP ist als Joint Venture der United Internet AG (United Internet Aktie) und der Drillisch AG mit 24,51 Prozent Prozent größter freenet-Aktionär.

Den Angaben zufolge hatte sich der freenet-Vorstand zuvor geweigert, die Tagesordnung der Hauptversammlung gemäß den Vorschlägen von MSP zu ergänzen. Deshalb sah sich MSP gezwungen, ihr Anliegen gerichtlich durchzusetzen. Mit dem Beschluss vom 25. Juni 2008 hat das Kieler Registergericht den Anträgen von MSP vollumfänglich stattgegeben. Sämtliche von MSP gewünschten Tagesordnungspunkte werden somit Gegenstand der freenet-Hauptversammlung am 8. August 2008 sein.

Dazu zählen u.a. der Antrag auf Entzug des Vertrauens gegenüber dem amtierenden Vorstand der freenet AG, die Abwahl der bisher von den Aktionären gewählten Aufsichtsratsmitglieder sowie die Wahl neuer Aufsichtsratsmitglieder, Sonderprüfungsaufträge im Zusammenhang mit der debitel-Transaktion sowie mit der verspäteten Einberufung der freenet-Hauptversammlung

Der freenet-Vorstand hatte den an die Gesellschaft gerichteten MSP-Antrag mit der Behauptung zurückgewiesen, die Aktionärsrechte der MSP würden aufgrund einer angeblich fehlerhaften Stimmrechtsmeldung der United Internet AG ruhen, obwohl sowohl das Landgericht Kiel als auch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht BaFin zuvor bereits übereinstimmend festgestellt hatten, dass dies nicht der Fall ist.

Die Aktie von Drillisch schloss gestern bei 3,96 Euro (-5,26 Prozent). (27.06.2008/ac/n/nw)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.