Dräger-Aktie legt um 0,67 Prozent zu

Donnerstag, 16.05.2019 14:22 von ARIVA.DE

Eine Frau bei einem MRT (Symbolbild).
Eine Frau bei einem MRT (Symbolbild). © nattrass / E+ / Getty Images www.gettyimages.de
An der deutschen Börse notiert die Aktie von Dräger (Dräger-Aktie) (Vorzugsaktie) derzeit fester. Die Aktie kostete zuletzt 52,85 Euro.

Freuen können sich gegenwärtig die Aktionäre von Dräger (Vorzugsaktie): Das Papier weist gegenwärtig einen Wertanstieg von 0,67 Prozent auf. Gegenüber dem Schlusskurs von gestern gewann das Wertpapier 35 Cent hinzu. Zur Stunde kostet die Aktie 52,85 Euro. Zieht man den TecDAX (TecDAX) als Benchmark hinzu, dann liegt der Anteilsschein von Dräger hinten. Der TecDAX kommt mit einem Punktestand von 2.852 Punkten derzeit auf ein Plus von 0,97 Prozent gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag. Trotz des heutigen Kursgewinns: Von seinem Allzeithoch ist die Aktie von Dräger aktuell noch weit entfernt. Am 27. April 2015 ging das Papier zu einem Preis von 123,70 Euro aus dem Handel – das sind 134 Prozent mehr als der aktuelle Kurs.

Das Unternehmen Dräger

Die Drägerwerk AG & Co. KGaA entwickelt, produziert und vertreibt seit 1889 Geräte und Systeme in den Bereichen Medizin- und Sicherheitstechnik. Zu den Kunden zählen Unternehmen und Institutionen aus der Notfall- und Akutmedizin, dem Personenschutz wie auch aus den Einsatzbereichen stationäre und mobile Gasmesstechnik oder Gefahrenmanagement. Bei einem Umsatz von 2,60 Mrd. Euro erwirtschaftete Dräger zuletzt einen Jahresüberschuss von 34,4 Mio. Euro. Investoren warten jetzt auf den 8. August 2019. An diesem Tag will das Unternehmen neue Geschäftszahlen vorlegen.

So steht's um die Konkurrenz

  Dräger Boston Scientific General Electric Hologic Philips Electronics Siemens
Kurs 52,85 33,30 € 9,16 € 39,70 € 36,61 € 106,92 €
Performance 0,67 +1,19% -0,12% 0,00% +1,74% +0,22%
Marktkap. 402 Mio. € 46,1 Mrd. € 79,7 Mrd. € 10,8 Mrd. € 33,9 Mrd. € 90,9 Mrd. €

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base standardisiert erstellt.