Top-Thema

09:50 Uhr
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Anleger ziehen sich weiter zurück

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Stagnation

Freitag, 09.03.2018 07:32 von dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX)


AKTIEN


DEUTSCHLAND: - STAGNATION - Stagnation lautet am letzten Handelstag der Woche das Motto am deutschen Aktienmarkt. Der Broker IG taxierte den Leitindex rund zwei Stunden vor Handelsbeginn 0,06 Prozent höher auf 12 252 Punkten. Im Verlauf dieser Woche ist der Dax bereits kräftig gestiegen um 3,7 Prozent. Nach dem zuletzt alles dominierenden Thema Strafzölle dürfte sich der Fokus zumindest vorübergehend wieder der Konjunktur zuwenden. Am frühen Nachmittag wird in den USA der Arbeitsmarktbericht für den Februar veröffentlicht. Die Einführung von Strafzöllen durch US-Präsident Donald Trump am Vorabend lastete nicht mehr auf den Börsen.

USA: - EINFUHRZÖLLE LASSEN ANLEGER KALT - Die von US-Präsident Donald Trump am Donnerstag abgesegneten Einfuhrzölle haben die Wall Street vergleichsweise kalt gelassen. Der Dow Jones Industrial , der nach einem freundlichen Start zwischen moderaten Gewinnen und Verlusten gependelt hatte, notierte zum Handelsschluss 0,38 Prozent im Plus bei 24 895,21 Punkten. Bereits am Mittwoch hatte der New Yorker Leitindex seine zwischenzeitlich deutlichen Verluste sichtbar eingedämmt.

ASIEN: - GIPFELTREFFEN SORGT FÜR KURSGEWINNE - Die Aussicht auf ein Gipfeltreffen von US-Präsident Donald Trump mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un hat an den Aktienmärkten in Asien für Kurgewinne gesorgt. Einer der bedrohlichsten Konflikte der Welt nahm damit in der Nacht eine unerwartete Wendung. In Tokio schloss der Leitindex Nikkei 225 mit Kursgewinnen von 0,5 Prozent. Auch an den chinesischen Börsen ging es nach oben.

DAX 12.355,57 0,90%

XDAX 12.355,40 0,80%

EuroSTOXX 50 3.413,28 1,06%

Stoxx50 3.005,96 1,13%

DJIA 24.895,21 0,38%

S&P 500 2.738,97 0,45%

NASDAQ 100 6.966,43 0,53%

Nikkei 225 21.469,20 +0,5% (Schlusskurs)°


ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL


RENTEN:

Bund-Future Schlusskurs 157,21 0,35%

Bund-Future Settlement 157,21 0,00%°

DEVISEN: - EURO HÄLT SICH ÜBER 1,23 DOLLAR (Dollarkurs) - Der Kurs des Euro hat sich am Freitag über der Marke von 1,23 US-Dollar eingependelt. Die deutlichen Kursgewinne vom Vortag konnte er damit nicht halten. Am Donnerstag hatte die Europäische Zentralbank (EZB) Hinweise auf ein allmähliches Ende der ultralockeren Geldpolitik gegeben. Dies hatte der Gemeinschaftswährung aber nur kurz Auftrieb gegeben. Auch das mögliche Gipfeltreffen zwischen US-Präsident Donald Trump und dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un sorgte nicht wirklich für neuen Schwung.

(Alle Kurse 7:15 Uhr)

Euro/USD 1,2314 0,00%

USD/Yen 106,66 0,38%

Euro/Yen 131,35 0,38%°

ROHÖL

Brent (Mai-Lieferung) 63,80 -0,07 USD

WTI (April-Lieferung) 60,26 -0,04 USD°