Dienstag, 23.02.2021 07:34 von dpa-AFX | Aufrufe: 353

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Leicht im Plus

Die Frankfurter Skyline im Abendrot (Symbolbild). © jotily / iStock / Getty Images Plus / Getty Images http://www.gettyimages.de/

FRANKFURT (dpa-AFX)



AKTIEN


DEUTSCHLAND: - LEICHT IM PLUS - Nach dem jüngsten Rückschlag bis fast 13 800 Punkte nimmt der Dax am Dienstag die runde Marke von 14 000 Punkten wieder ins Visier. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund eineinhalb Stunden vor Handelsbeginn 0,25 Prozent höher auf 13 985 Punkte. Davor hatte die Indikation zeitweise schon bei mehr als 14 000 Zählern gelegen. Vor zwei Wochen hatte der Dax bei 14 169 Punkten einen Rekord erreicht, zeigt seither aber keinen klaren Trend. "Am deutschen Aktienmarkt sehen wir weiterhin ein nervöses Hin und Her. Der Kampf zwischen Bullen und Bären tobt weiter", erklärte Portfoliomanager Thomas Altmann von QC Partners. "Die Bullen schauen auf die Post-Covid-19 Zukunft, und die Bären sehen die Risiken wie die anhaltenden Lockdowns und die steigenden Zinsen." Zur Vorsicht mahnt der immer massivere Rückschlag der US-Tech-Werte an der Nasdaq, der auch den marktbreiten S&P 500 mit herunter zieht. Michael McCarthy. Marktstratege von CMC Markets, sieht weniger das schon seit längerem immens hohe Bewertungsniveau als den Zinsanstieg als Problem. Es finde ein Umdenken statt: Aktien von Unternehmen mit hoher Schuldenlast oder langfristige Wachstumswetten ohne positiven Ergebnisse seien besonders verwundbar.

USA: - DOW UNVERÄNDERT, NASDAQ DEUTLICH IM MINUS - Aus Furcht vor zu hohen Bewertungen wachstumsstarker Technologie-Aktien haben am Montag die Indizes an der New Yorker Nasdaq-Börse den Kürzeren gezogen. So sackte der Nasdaq 100 um 2,63 Prozent auf 13 223,74 Punkte ab. Bei plötzlich anziehenden Inflationserwartungen und steigender Zinsen flüchteten Anleger aus jenen Aktien, die am besten gelaufen seien, begründete Analyst Jochen Stanzl vom Broker CMC Markets die Welle der Gewinnmitnahmen im Technologiesektor. Deutlich besser schlug sich der Leitindex Dow Jones Industrial , der im Verlauf sein Rekordhoch vom Freitag überbot. Am Ende des Tages reichte es aber nur für ein Plus von 0,09 Prozent auf 31 521,69 Punkten. Der marktbreite S&P 500 verlor 0,77 Prozent auf 3876,50 Punkte.

ASIEN: - CSI 300 STABILISIERT - Der chinesische Aktienmarkt hat sich nach dem Rückschlag vom Montag stabilisiert. Der CSI-300-Index mit den 300 größten Unternehmen, die an Chinas Festlandsbörsen gelistet sind, konnte leicht zulegen. Zum Wochenauftakt war er noch mehr als drei Prozent gefallen. In Hongkong zog der Leitindex Hang Seng mehr als ein Prozent zu. In Tokio wird am Dienstag wegen eines Feiertags nicht gehandelt.

DAX 13950,04 -0,31%

XDAX 13934,53 -0,2%

Kurse

  
13.786,29
-0,67%
DAX Chart
31.270,86
-1,17%
MDAX (Performance) Chart
3.346,4
-0,65%
TecDAX (Performance) Chart
Werbung

Weiter abwärts?

  
Kurzfristig positionieren in DAX
Ask: 7,46
Hebel: 19,05
mit starkem Hebel
Ask: 19,99
Hebel: 6,97
mit moderatem Hebel
HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: TT4Z1S,TD8B36,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen. Lizenzhinweise finden Sie hier.

EuroSTOXX 50 3699,85 -0,37%

Stoxx50 3193,97 -0,4%

DJIA 31521,69 0,09%

S&P 500 3876,50 -0,77%

NASDAQ 100 13223,74 -2,63%

°


ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL


RENTEN:

Bund-Future 174,59 0,01%

°

DEVISEN:

Euro/USD 1,2167 0,13%

USD/Yen 105,10 0,02%

Euro/Yen 127,88 0,14%

°

ROHÖL:

Brent 66,40 +1,16 USD

WTI 62,61 +0,91 USD

°

/zb

Werbung
Mehr Nachrichten zur Henkel Vz Aktie kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)
Technische Analysen der HSBC
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: