dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Gewinne erwartet

Freitag, 23.08.2019 07:32 von dpa-AFX - Aufrufe: 592

Der DAX ist der wichtigste deutsche Aktienindex.
Der DAX ist der wichtigste deutsche Aktienindex.
© Skywalker_ll/ iStock / Getty Images Plus/ Getty I.

FRANKFURT (dpa-AFX)


AKTIEN


DEUTSCHLAND: - GEWINNE ERWARTET - Der deutsche Aktienmarkt könnte am Freitag im frühen Handel die Verluste vom Vortag wieder aufholen. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex Dax knapp zwei Stunden vor Handelsstart ein halbes Prozent höher auf 11 804 Punkte. Auf Wochensicht zeichnet sich damit ein Gewinn von rund drei Prozent ab. In der Vorwoche war der Dax wegen Rezessionsängsten auf den tiefsten Stand seit einem halben Jahr gerutscht. Spannend dürfte es im späten Handel werden, wenn Fed-Chef Jerome Powell die Eröffnungsrede auf dem jährlichen Notenbanker-Symposium in Jackson Hole im US-Bundesstaat Wyoming hält. Die Finanzmärkte erhoffen sich Hinweise auf die künftige Geldpolitik der Fed.

USA: - ANLEGER WARTEN VOR POWELL-REDE AB - An der Wall Street sind die Anleger nach den jüngsten Kursgewinnen erst einmal in Habachtstellung gegangen. Die wichtigsten Aktienindizes schlossen am Donnerstag ohne klaren Trend. Nach den uneindeutigen geldpolitischen Signalen vom Protokoll der jüngsten US-Notenbanksitzung erwarten Anleger jetzt weitere Hinweise von der Rede des Fed-Chefs Jerome Powell auf dem Notenbank-Treffen in Jackson Hole an diesem Freitag. Der Dow Jones Industrial rückte um 0,19 Prozent auf 26 252,24 Punkte vor, nachdem er zwischenzeitlich ins Minus gerutscht war.

ASIEN: - KURSGEWINNE - Die Aktienmärkte in Asien haben am Freitag zugelegt. Die Kursausschläge hielten sich aber in Grenzen. Nach wie vor bleibt die Geldpolitik und damit mögliche weitere Zinssenkungen das bestimmende Thema. In Tokio legte der Nikkei 225 zuletzt um 0,32 Prozent zu. An Chinas Festlandbörse kletterte der CSI 300 um 0,73 Prozent nach oben. In Hongkong waren die Gewinne etwas geringer. Der Hang Seng legte um 0,48 Prozent zu. Mit Spannung wird die Rede von Fed-Chef Jerome Powell auf dem Notenbanktreffen in den USA geblickt. Der Markt erhofft sich Signale für die künftige Geldpolitik.

DAX 11.747,04 -0,47%

XDAX 11.758,50 -0,30%

EuroSTOXX 50 3.373,67 -0,63%

Stoxx50 3.096,32 -0,44%

DJIA 26.252,24 0,19%

S&P 500 2.922,95 -0,05%

NASDAQ 100 7.707,43 -0,33%°


ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL


RENTEN:

Bund-Future 177,84 -0,14%°

DEVISEN:

Euro/USD 1,1067 -0,11%

USD/Yen 106,59 0,14%

Euro/Yen 117,97 0,04%°

ROHÖL:

Brent 60,02 +0,10 USD

WTI 55,38 +0,03 USD°

/jha/


EZB sendet klare Signale

Das Fazit der September-Sitzung der Europäischen Zentralbank lautet: Die Geldpolitik bleibt so lange wie nötig auf Lockerungskurs. Für Anleger heißt das: Mit verzinslichen Anlagen dürfte wohl auf absehbare Zeit weiterhin keine Rendite zu erzielen sein.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
DAX
12.375
-0,08%
DAX Realtime-Chart
25.714
0,00%
MDAX (Performance) Realtime-Chart
2.846
0,00%
TecDAX (Performance) Realtime-Chart

Sonderbericht!

weiterlesen»