dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax tritt nach Rally auf der Stelle

Montag, 21.01.2019 07:35 von dpa-AFX

Der Bulle vor der Börse in Frankfurt am Main.
Der Bulle vor der Börse in Frankfurt am Main.
pixabay.com

FRANKFURT (dpa-AFX)


AKTIEN


DEUTSCHLAND: - UNVERÄNDERT - Nach dem Ausbruch des Dax über die Marke von 11 000 Punkten dürfte der deutsche Aktienmarkt zum Wochenbeginn erst einmal durchatmen. Der Broker IG taxierte den Index am Montag knapp zwei Stunden vor Handelsbeginn mit 11 203 Punkten nahezu unverändert im Vergleich zum Schlusskurs am Freitag. Der Dax war am Freitag erstmals seit Anfang Dezember wieder über die zuvor hohe Hürde von 11 000 Zählern gesprungen. Auslöser der Gewinne waren Hinweise auf ein Ende des amerikanisch-chinesischen Handelskrieges. Auf frische Impulse vom US-Aktienmarkt müssen die Anleger derweil erst einmal warten. An der Wall Street wird zum Wochenstart nicht gehandelt.

USA: - GEWINNE - Die anhaltenden Hoffnungen auf Fortschritte in den US-chinesischen Handelsgesprächen haben die Wall Street am Freitag auf Erholungskurs gehalten. Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf informierte Kreise berichtete, hat die Führung in Peking einen Ausgleich in der Handelsbilanz zwischen der USA und China angeboten. Dieser solle durch jährlich steigende Importe von US-Waren erreicht werden. Der Dow Jones Industrial stieg um 1,38 Prozent auf 24 706,35 Punkte.

ASIEN: - GEWINNE - Die Anleger an den Börsen Asiens setzen weiter auf eine Lösung im Handelsstreit zwischen den USA und China. So hatte die Nachrichtenagentur Bloomberg vior dem Wochenende unter Berufung auf informierte Kreise berichtete, hat die Führung in Peking einen Ausgleich in der Handelsbilanz zwischen der USA und China angeboten. Dieser solle durch jährlich steigende Importe von US-Waren erreicht werden. Der CSI-300-Index , der die 300 wichtigsten Werte an den Börsen des chinesischen Festlands enthält, stieg am Montag um zuletzt 0,29 Prozent auf 3177,22 Punkte. In Hongkong ging es für den Hang Seng ebenfalls moderat nach oben. Der japanische Leitindex Nikkei 225 gewann 0,26 Prozent auf 20 719,33 Zähler.

DAX 11 205,54 2,63%

XDAX 11 242,21 2,50%

EuroSTOXX 50 3134,92 2,14%

Stoxx50 2884,67 1,84%

DJIA 24 706,35 1,38%

S&P 500 2670,71 1,32%

NASDAQ 100 6784,61 0,98%

°


ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL


RENTEN:

Bund-Future 164,20 0,09%

°

DEVISEN:

Euro/USD 1,1377 0,10%

USD/Yen 109,56 -0,17%

Euro/Yen 124,65 -0,06%

°

ROHÖL:

Brent 62,80 +0,09 USD

WTI 53,90 +0,10 USD

°

/mis