Top-Thema

19.04.19
Hardware-​Nachrüstungen für Diesel lassen weiter auf sich warten

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Anleger hoffen auf Zollstreit-Ende

Mittwoch, 12.12.2018 07:31 von dpa-AFX

Blick auf die Skyline von Frankfurt am Main, dem wichtigsten Finanzplatz in Deutschland. (Symbolfoto)
Blick auf die Skyline von Frankfurt am Main, dem wichtigsten Finanzplatz in Deutschland. (Symbolfoto)
unsplash.com

FRANKFURT (dpa-AFX)


AKTIEN


DEUTSCHLAND: - WEITERE ERHOLUNG - Die neuerliche Hoffnung auf eine Lösung im US-chinesischen Handelsstreit scheint die Anleger auch am Mittwoch nochmals etwas risikobereiter zu stimmen. Der Broker IG taxierte den Dax knapp zwei Stunden vor dem Start gut 1 Prozent höher auf 10 886 Punkte. Zuvor waren schon die asiatischen Börsen gestiegen. So scheint China den USA beim Thema Autozölle laut Medienberichten entgegen zu kommen. Mit etwas Mut könnte es doch noch zu einer kleinen Weihnachtsrallye kommen, sagte Anlagestratege Christoph Geyer von der Commerzbank (Commerzbank Aktie). Die politischen Störfeuer um China, den Brexit und Italien sorgen allerdings beständig für Unsicherheit.

USA: - UNEINHEITLICH - Der Erholungsversuch der Wall Street am Dienstag ist verpufft. Nach einem starken Start schmolzen die Gewinne beim Leitindex Dow Jones Industrial am Dienstag schnell zusammen. Zum Schluss stand ein Minus von 0,22 Prozent auf 24 370,24 Punkte zu Buche. Am vergangenen Freitag hatte das Barometer mit dem prozentual größten Wochenverlust seit März geschlossen und sich am gestrigen Montag am Ende nur knapp ins Plus gerettet.

ASIEN: - KRÄFTIGE ERHOLUNG - Die gestiegene Zuversicht in puncto einer Lösung des Handelsstreits zwischen den USA und China hat die Börsen Asiens am Mittwoch angetrieben. So hatte die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen berichtet, China habe sich in Richtung einer Senkung von Zöllen von importierten Autos aus den USA bewegt. Der CSI-300-Index mit den 300 wichtigsten Werten der chinesischen Festlandbörsen stieg um 0,15 Prozent und der Hongkonger Hang-Seng-Index legte um 1,52 Prozent zu. Für den japanische Leitindex Nikkei 225 ging es um um rund 2 Prozent aufwärts.

DAX 10 780,51 1,49%

XDAX 10 803,61 0,72%

EuroSTOXX 50 3055,32 1,27%

Stoxx50 2822,20 -0,24%

DJIA 24 370,24 -0,22%

S&P 500 2636,78 -0,04%

NASDAQ 100 6704,24 0,32%

°


ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL


RENTEN:

Bund-Future 163,28 -0,03%

°

DEVISEN:

Euro/USD 1,1329 0,02%

USD/Yen 113,46 0,08%

Euro/Yen 128,53 0,09%

°

ROHÖL:

Brent 60,90 +0,70 USD

WTI 52,29 +0,64 USD

°