dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Anleger greifen weiter zu

Mittwoch, 11.09.2019 07:32 von dpa-AFX - Aufrufe: 475

Die Frankfurter Innenstadt, im Hintergrund die Skyline (Symbolbild).
Die Frankfurter Innenstadt, im Hintergrund die Skyline (Symbolbild).
© querbeet / iStock / Getty Images Plus / Getty Ima.

FRANKFURT (dpa-AFX)


AKTIEN


DEUTSCHLAND: - FREUNDLICHER START ERWARTET - Nach Kursgewinnen in den USA und an den meisten asiatischen Börsen sind auch die Dax -Anleger zur Wochenmitte weiter optimistisch. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Xetra-Start 0,59 Prozent höher auf 12 341 Punkte. Damit bewegt sich der deutsche Leitindex auf dem Niveau von Ende Juli. Versöhnlichere Töne aus China im Handelsstreit mit den Vereinigten Staaten beruhigten, sagten Händler. Zudem hatte am Vortag US-Präsident Donald TRump seinen nationalen Sicherheitsberater John Bolton rausgeworfen, was laut Marktbeobachtern auf eine weniger harte Gangart der USA mit Ländern wie dem Iran schließen lassen könnte.

USA: - DOW MIT KURSGEWINNEN - Die Anleger an der Wall Street haben sich am Dienstag erst im Späthandel für eine positive Richtung entschieden. Vor den Zinsentscheiden, die in den kommenden Tagen als richtungsweisend gelten, lag der Dow Jones Industrial nach seiner jüngsten Rally in Richtung 27 000 Punkte über weite Strecken knapp im Minus. In den Schlussminuten fassten sich die Anleger dann aber ein Herz und trieben den US-Leitindex noch in die Gewinnzone. Er ging 0,28 Prozent höher bei 26 909,43 Punkten über die Ziellinie.

ASIEN: - ÜBERWIEGEND KURSGEWINNE - In Asien haben sich die Aktienmärkte am Mittwoch überwiegend erholt. Nur an Chinas Festlandsbörsen büßte der CSI 300 zuletzt 0,51 Prozent ein. In Hongkong legte der Hang Sang hingegen um deutliche 1,40 Prozent zu. In Japan ging es für den Nikkei 225 zuletzt um 0,84 Prozent nach oben. Signale für ein Maßnahmenbündel in China zur Stützung der Konjunktur trieben an. Auch die US-Aktienmärkte hatten am Vortag mit leichten Kursgewinnen geschlossen. Im Fokus bleibt zudem die Geldpolitik der Notenbanken. Sowohl für die Eurozone als auch für die USA werden am Markt in naher Zukunft Zinssenkungen erwartet.

DAX 12.268,71 0,35%

XDAX 12.300,31 0,60%

EuroSTOXX 50 3.498,99 0,11%

Stoxx50 3.180,66 0,11%

DJIA 26.909,43 0,28%

S&P 500 2.979,39 0,03%

NASDAQ 100 7.814,74 -0,23%°


ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL


RENTEN:

Bund-Future 173,84 0,05%°

DEVISEN:

Euro/USD 1,1053 0,09%

USD/Yen 107,76 0,20%

Euro/Yen 119,10 0,29%°

ROHÖL:

Brent 62,88 +0,50 USD

WTI 57,87 +0,47 USD°

/jha/


EZB sendet klare Signale

Das Fazit der September-Sitzung der Europäischen Zentralbank lautet: Die Geldpolitik bleibt so lange wie nötig auf Lockerungskurs. Für Anleger heißt das: Mit verzinslichen Anlagen dürfte wohl auf absehbare Zeit weiterhin keine Rendite zu erzielen sein.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
DAX
12.468,01 -
+0,08%
DAX Chart
25.897,3 -
-0,75%
MDAX (Performance) Chart
2.868,59 -
-0,88%
TecDAX (Performance) Chart

Sonderbericht!

weiterlesen»