Dividenden in Gefahr: Bei diesen US-Aktien könnte es zu einer reduzierten Ausschüttung kommen

Samstag, 20.06.2020 08:27 von The Motley Fool - Aufrufe: 644

Eine Dividende ist nur so gut wie das Unternehmen, das sie zahlt. Manchmal sind die Auszahlungen nicht so stabil, wie sie scheinen. Mit COVID-19 und massiver Arbeitslosigkeit ändern sich die Geschäftsbedingungen weltweit rapide. Dividenden, die jahrzehntelang gezahlt wurden, müssen möglicherweise reduziert werden. Drei Aktien, deren Dividenden meiner Meinung nach bald neu bewertet werden müssen, sind ExxonMobil (WKN: 852549), Chevron (WKN: 852552) und Simon Property Group (WKN: 916647) – und es könnte auch weitere ähnliche positionierte Dividendenaktien treffen.

Die Dividenden von „Big Oil“ werden nicht für immer sein

Auf den ersten Blick mag es scheinen, als sei die Sicherheit der Dividenden der großen Ölkonzerne ungefähr so hoch, wie es bei Investitionen möglich ist.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
70,40 $
-2,21%
Chevron Chart
33,13 $
-3,50%
Exxon Mobil Chart
66,53 $
+2,86%
Simon Property Chart