Die Papiere von Infineon legen um 1,52 Prozent zu

Freitag, 07.12.2018 11:11 von ARIVA.DE

 

Ingenieur repariert einen Computer (Symbolbild). © D-Keine / E+ / Getty Images www.gettyimages.de

Ein Wertanstieg von 1,52 Prozent steht gegenwärtig für das Wertpapier von Infineon zu Buche. Das Papier verteuerte sich um 27 Cent. Zuletzt notierte das Wertpapier bei 18,09 Euro. Die Infineon-Aktie hat sich somit heute bislang besser entwickelt als der Gesamtmarkt, gemessen am DAX (DAX). Dieser notiert bei 10.919 Punkten. Der DAX liegt zur Stunde damit um 1,00 Prozent im Plus. Die Aktie von Infineon ist gegenwärtig noch 7,68 Euro – das sind 42,44 Prozent – von seinem Allzeithoch entfernt.

Das Unternehmen Infineon

Die Infineon Technologies AG ist ein führender Hersteller von Halbleitern, der sich bei der Entwicklung seiner Produkte besonders auf die Themen Energieeffizienz, Mobilität und Sicherheit konzentriert. Angeboten werden Halbleiter- und Systemlösungen für Automotive-, Industrieelektronik, Chipkarten- und Sicherheitsanwendungen. Infineon ist mit seinen Produkten in nahezu allen Bereichen des modernen Lebens, das in großen Teilen auf Elektronik basiert, vertreten. Bei einem Umsatz von 7,60 Mrd. Euro erwirtschaftete Infineon zuletzt einen Jahresüberschuss von 1,08 Mrd. Euro.

So steht's um die Konkurrenz

  Infineon NXP Semiconductors AMD Renesas Electronics Texas Instruments Toshiba
Kurs 18,09 71,50 € 18,75 € 4,15 € 84,37 € 27,26 €
Performance 1,52 +0,70% +0,11% -0,72% 0,00% -0,15%
Marktkap. 20,5 Mrd. € 24,5 Mrd. € 18,1 Mrd. € 6,92 Mrd. € 82,0 Mrd. € 178 Mrd. €

So sehen Experten die Infineon-Aktie

Der Anteilsschein von Infineon wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Die Schweizer Bank Credit Suisse hat die Einstufung für Infineon auf "Outperform" mit einem Kursziel von 22 Euro belassen. In der aktuellen spätzyklischen Wachstumsphase bevorzuge er mit Blick auf das kommende Jahr zyklische gegenüber defensiven Werten, schrieb Analyst Naim Abdulla in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Das Papier des Chipherstellers Infineon zählt er dabei zu seinen größten Favoriten.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.