Die Aktie der Lufthansa heute schwach: Kurs rutscht deutlich ab!

Freitag, 27.03.2020 09:49 von ARIVA.DE - Aufrufe: 179

Ein Lufthansa-Airbus am Boden.
Ein Lufthansa-Airbus am Boden. pixabay.com
Die Aktie der Lufthansa (Lufthansa-Aktie) zählt am Freitag zu den großen Verlierern an der Börse. Das Wertpapier verliert deutlich an Wert.

Mit einem Kurssturz von 3,36 Prozent gehört heute die Lufthansa-Aktie zu den Aktien mit schlechter Performance des Tages. Zur Stunde zahlen Investoren 9,50 Euro am Aktienmarkt für das Papier. Aufgrund dieser Entwicklung steht die Aktie deutlich schlechter da als der Gesamtmarkt, gemessen am DAX (DAX). Der Vergleichsindex notiert gegenwärtig bei 9.850 Punkten. Das entspricht einem Minus von 1,51 Prozent gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages. Den bisher niedrigsten Kurs verzeichnete der Anteilsschein der Lufthansa am 12. Juni 2012. Seinerzeit kostete das Wertpapier lediglich 7,89 Euro, also 1,61 Euro weniger als derzeit.

Das Unternehmen Lufthansa

Die Lufthansa AG ist eine weltweit tätige Fluggesellschaft mit rund 540 Tochter- und Beteiligungsunternehmen. Haupttätigkeitsfeld des Konzerns ist die Durchführung von nationalem und internationalem Passagier- und Frachtlinienverkehr. Mit den zum Lufthansa-Verbund gehörenden Fluglinien Lufthansa, SWISS, Austrian Airlines, Germanwings sowie den Beteiligungen an Brussels Airlines, JetBlue und SunExpress werden Ziele in mehr als 100 Ländern und vier Kontinenten angeflogen. Bei einem Umsatz von 36,4 Mrd. Euro erwirtschaftete die Lufthansa zuletzt einen Jahresüberschuss von 1,21 Mrd. Euro. Neue Geschäftszahlen werden für den 30. April 2020 erwartet.

Ein Blick auf ähnliche Aktien

Auch einige Gegenspieler der Lufthansa sind börsennotiert. Rote Kurszahlen auch bei Konkurrent Air France-KLM (Air France-KLM-Aktie). Die Aktie verbilligte sich zuletzt um 3,51 Prozent. Im Gegensatz dazu griffen Investoren bei der American Airlines-Aktie (American Airlines-Aktie) zu. Der Kurs von American Airlines kletterte um 0,08 Prozent.

So sehen Analysten die Lufthansa-Aktie

Das Wertpapier der Lufthansa wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Privatbank Berenberg hat Lufthansa von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel von 18 auf 12 Euro gesenkt. Fluggesellschaften seien derzeit angesichts der Corona-Krise einem beispiellosen Stress ausgesetzt, schrieb Analyst Adrian Yanoshik in einer am Freitag vorliegenden Branchenstudie. Er geht davon aus, dass die Umsätze im Sektor bis ins dritte Quartal hineingehend um 90 Prozent einbrechen. Der Nachfrageeinbruch sei doppelt so stark wie nach den Terroranschlägen in New York und auch doppelt so schnell gekommen. Eine Erholung sei unsicher. Bei der Lufthansa seien die Liquiditätsrisiken größer als bei den Wettbewerbern.

Die Schweizer Bank Credit Suisse hat die Einstufung für Lufthansa auf "Outperform" mit einem Kursziel von 15,45 Euro belassen. Wenn die Regierungen Europas ihren Fluggesellschaften in der Corinavirus-Krise kurzfristig bei den Arbeitskosten unter die Arme greifen und zum Beispiel nach deutschem Vorbild Kurzarbeitergeld oder Ähnliches zahlen würden, hätten die großen Branchenunternehmen genügend Liquidität, um die nächsten paar Monate über die Runden zu kommen - selbst wenn keine Flugzeuge fliegen sollten, schrieb Analyst Neil Glynn in einer am Mittwoch vorliegenden Studie.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Forum zur Lufthansa Aktie

  
sonnenschein.: jetzt
03.04.20
schaffen es schon Privatpersonen auf über 10% LH-​Anteile! Heinz Hermann Thiele (Vossloh, Knorr Bremse...) hält jetzt schon über 10 % an der Lufthansa! Für alle die im Minus sind als Trost: Thiele habe dem Bericht zufolge über seine Investmentgesellschaft bereits am 5. ...
Igel 69: Dafür hat man doch die CO2 Steuer erfunden
02.04.20
Mit den Einnahmen aus der CO2 Steuer will man die EEG Umlage stabil halten. Unsere Medien werden es uns schon so erklären, dass wir den Sinn verstehen.


Kurse

  
9.525,77
-0,47%
DAX Chart
7,95
-0,33%
Lufthansa Chart