Top-Thema

17.08.18
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Anleger hoffen auf Entspannung im Handelsstreit

Dialysespezialist Fresenius Medical Care (FMC) senkt Umsatzprognose

Sonntag, 22.04.2018 17:22 von dpa-AFX

Eine Chemikerin im Labor. (Symbolbild)
Eine Chemikerin im Labor. (Symbolbild) © xubingruo / iStock / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
BAD HOMBURG (dpa-AFX) - Der Dialysespezialist Fresenius (Fresenius Aktie) Medical Care (FMC ) rechnet wegen geringeren Medikamentendosierungen in den USA mit einem noch deutlicheren Rückgang des Umsatzwachstums im laufenden Jahr. Weil die Dosierung sogenannter kalzimimetischer Medikamente im Dialysegeschäft schneller als erwartet gesenkt wurde, rechnet FMC nun nur noch mit einem währungsbereinigten Umsatzplus von 5 bis 7 Prozent, wie das Unternehmen am Sonntag in Bad Homburg mitteilte. Zuletzt hatte die Fresenius-Tochter mit einem Plus von rund 8 Prozent gerechnet, vergangenen Jahr waren es 9 Prozent gewesen. Das Konzernergebnis soll aber wie bisher um 13 bis 15 Prozent zulegen, wenn Währungseffekte ausgeklammert werden.

In den Prognosen ist der geplante Zukauf von NxStage Medical sowie der am Samstag angekündigte Verkauf von Sound Inpatients nicht enthalten./men

}