DF Deutsche Forfait AG verschiebt Vorlage des Geschäftsberichts 2013

Mittwoch, 26.03.2014 12:05 von DGAP - Aufrufe: 416

DGAP-News: DF Deutsche Forfait AG / Schlagwort(e): Sonstiges
 DF Deutsche Forfait AG verschiebt Vorlage des Geschäftsberichts 2013
 
 26.03.2014 / 12:02
---------------------------------------------------------------------
DF Deutsche Forfait AG verschiebt Vorlage des Geschäftsberichts 2013 - Veröffentlichung für Ende April 2014 geplant - Fortschritte bei den Maßnahmen zur Entkräftung der OFAC-Vorwürfe - Ratingabstufung auf B- ("under review") Köln, 26. März 2014 - Vorstand und Aufsichtsrat der DF Deutsche Forfait AG (Prime Standard, ISIN: DE0005488795) haben entschieden, die Veröffentlichung des Konzernabschlusses zum Geschäftsjahr 2013 auf Ende April 2014 zu verschieben. Bislang war eine Veröffentlichung für den 2. April vorgesehen. Grund für die Verschiebung ist der noch andauernde Prozess mit dem Ziel, eine Streichung (Delisting) der Gesellschaft von der Sanktionsliste des US-amerikanischen Office of Foreign Assets Control (OFAC) zu erreichen. Derzeit ist nicht abzusehen, wie lange dieser Prozess dauern wird und wann die Geschäftsaktivitäten der Gesellschaft wieder das Niveau vor Aufnahme auf die Sanktionsliste erreichen werden. Im Moment ist die operative Handlungsfähigkeit der Gesellschaft erheblich eingeschränkt, da keine US-Dollar-Geschäfte mehr abgewickelt werden können. Auch bei EUR-Transaktionen ist die Gesellschaft erheblichen Beschränkungen unterworfen. Aus diesem Grund kann der Vorstand der DF-Gruppe aktuell keine fundierte Aussage zur zukünftigen wirtschaftlichen Entwicklung der Gesellschaft treffen, wie sie im Prognosebericht des Jahresabschlusses gefordert ist. Eine umfangreiche Untersuchung einer US-Anwaltskanzlei gemäß Anforderung der OFAC hat keine substantiellen Verstöße gegen US-Sanktionsrecht festgestellt. Dass die Gesellschaft auch die für sie gültigen deutschen und EU Sanktionsgesetze vollumfänglich eingehalten hat, wird zur Zeit durch die Deutsche Bundesbank verifiziert. Ein Bericht, der die Ergebnisse der US-Anwaltskanzlei zusammenfasst wird bis Donnerstag zusammen mit einem Antrag auf Delisting der Gesellschaft an die OFAC übergeben. Aufgrund der stark eingeschränkten operativen Handlungsfähigkeit der Gesellschaft hat die Ratingagentur Scope das Unternehmensrating der DF-Gruppe von BB+ (under review) auf B- (under review) herabgestuft. Der genaue Veröffentlichungstermin des Geschäftsberichts 2013 sowie die neuen, daran geknüpften Termine der Bilanzpresse- und Analystenkonferenz und der Jahreshauptversammlung der Gesellschaft werden kurzfristig via Hinweisbekanntmachung gemäß § 37v Abs. 1 Satz 2 WpHG sowie auf der Website www.dfag.de bekanntgegeben. Über die DF-Gruppe Die Geschäftstätigkeit der DF-Gruppe besteht hauptsächlich im regresslosen An- und Verkauf ausgewählter Forderungen aus Exporten in Emerging Markets. Das Ziel ist der zeitgleiche oder kurzfristige Weiterverkauf der erworbenen Forderung. Die Forfaitierung ist ein immer wichtigeres Instrument in der Exportfinanzierung. Mit wachsendem Welthandel und der fortschreitenden Globalisierung wächst auch das Forfaitierungsvolumen. Aus einer Forderung ein handelbares Produkt zu machen, ist sowohl für den Exporteur wie auch für den Ankäufer der Forderung vorteilhaft. Denn neben der Risikoverlagerung auf den Ankäufer besteht der Hauptvorteil der Forfaitierung für den Verkäufer einer Forderung in der Liquiditätszufuhr. So entlastet der Exporteur seine Kreditlinien und verbessert seine Bilanzstruktur. Die DF Deutsche Forfait AG strukturiert die Forderungen in einer attraktiven Art und Weise, so dass institutionelle Investoren die Forderungen als Anlageform nachfragen. DF Deutsche Forfait AG Christoph Charpentier Kattenbug 18 - 24 50667 Köln T +49 221 97376-37 F +49 221 97376-60 E investor.relations@dfag.de http://www.dfag.de Ende der Corporate News
---------------------------------------------------------------------
26.03.2014 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de
---------------------------------------------------------------------
Sprache: Deutsch Unternehmen: DF Deutsche Forfait AG Kattenbug 18-24 50667 Köln Deutschland Telefon: +49 (0)221 - 973 76 0 Fax: +49 (0)221 - 973 76 76 E-Mail: dfag@dfag.de Internet: www.dfag.de ISIN: DE0005488795, DE000A1R1CC4, WKN: 548879, A1R1CC Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------
259688 26.03.2014
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.