Devisenexperte Meyer: "Kommt mir wie das Hornberger Schießen vor"

Montag, 12.08.2019 11:01

Die Welt ist derzeit gefühlt ein einziger Krisenherd. Ob Handelskonflikte oder politische Krisen, die Devisenmärkte können sich von den Problemen nicht freimachen. Jürgen Meyer von JM-Market Research sieht den Euro trotzdem in einer guten Position.

Loading video ...


Zu seinen Anlagefavoriten zählt die Gemeinschaftswährung allerdings nicht. Dasselbe gilt für den Bitcoin. "Ich halte nach wie vor von Bitcoin, Dash und Co herzlich wenig", so Meyer.

Spannung verspricht der Abwertungswettlauf der Notenbanken. Hier sieht der Devisenexperte für die US-Notenbank trotz der eigentlich recht robusten Wirtschaft durchaus Spielraum nach unten.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.