Devisen: Eurokurs hält sich knapp unter 1,14 US-Dollar

Dienstag, 14.07.2020 21:05 von dpa-AFX - Aufrufe: 271

Banknoten verschiedener Währungen (Symbolbild).
Banknoten verschiedener Währungen (Symbolbild).
pexels.com

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Eurokurs hat sich am Dienstag im US-Handel auf hohem Niveau behauptet. Die Gemeinschaftswährung kostete zuletzt 1,1398 US-Dollar, nachdem sie kurz zuvor auf ein Tageshoch von 1,1409 Dollar (Dollarkurs) gestiegen war. Das war fast einen Cent mehr als im Tagestief, das im frühen europäischen Geschäft erreicht worden war. Derzeit bewegt sich der Euro auf dem höchsten Niveau seit gut einem Monat.

Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs auf 1,1375 (Montag: 1,1329) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8791 (0,8827) Euro.

Im Handelsverlauf hatte der amerikanische Dollar zunächst Rückenwind von der trüben Finanzmarktstimmung in Europa erhalten. Im Gegenzug war der Euro unter Druck geraten. An den Aktienmärkten belastete zum einen, dass in dem großen US-Staat Kalifornien wegen steigender Infektionszahlen unlängst gelockerte Corona-Beschränkungen wieder eingeführt wurden. Zum anderen gibt es neue Spannungen zwischen den USA und China wegen der Gebietsansprüche der Volksrepublik im Südchinesischen Meer.

Im weiteren Handelsverlauf jedoch wendete sich das Blatt für den Euro. In den Fokus rückten verstärkt Konjunkturdaten, die weiterhin eine Erholung nach dem Einbruch in der Corona-Krise anzeigen - allerdings in begrenztem Umfang. In der Eurozone stieg die Industrieproduktion im Mai wieder spürbar, nachdem sie im März und April drastisch eingebrochen war. In Deutschland fielen die ZEW-Konjunkturerwartungen der Finanzexperten im Juli zwar leicht zurück, allerdings waren sie zuvor dreimal in Folge gestiegen./la


Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
Werbung

Weiter abwärts?

  
Kurzfristig positionieren in EUR/USD
Ask: 6,11
Hebel: 18,59
mit starkem Hebel
Ask: 17,14
Hebel: 6,13
mit moderatem Hebel
Morgan Stanley
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: MA1CYJ,MF5SKL,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.