Devisen: Eurokurs hält sich knapp über 1,12 US-Dollar

Mittwoch, 15.05.2019 21:13 von dpa-AFX - Aufrufe: 607

Verschiedene Währungen.
Verschiedene Währungen.
© alfexe / iStock / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Eurokurs hat sich am Mittwoch im US-Handel gerade mal so über der Marke von 1,12 Dollar (Dollarkurs) halten können. Zuletzt wurde die europäische Gemeinschaftswährung bei 1,1202 Dollar gehandelt und damit etwas niedriger als im späten europäischen Geschäft. Zuvor hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs auf 1,1183 (Dienstag: 1,1226) US-Dollar festgelegt. Der Dollar hatte damit 0,8942 (0,8908) Euro gekostet.

Im Europa-Handel war der Eurokurs nach einer Kreisemeldung der Nachrichtenagentur Bloomberg gestiegen. Demnach will US-Präsident Donald Trump die Entscheidung über zusätzliche Autozölle um bis zu 180 Tage verschieben. Die Entscheidung war ursprünglich für den 18. Mai vorgesehen. Von zusätzlichen Autozöllen wären vor allem die EU und Japan betroffen gewesen. Vor der Nachricht war der Eurokurs bis auf 1,1178 Dollar gefallen./edh/he


Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
EUR/USD (Euro / US-Dollar) Realtime-Chart