Top-Thema

18:16 Uhr
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Gewinne dank Zuversicht vor Handelsgesprächen

Devisen: Euro bei 1,18 Dollar vor EZB-Entscheidungen

Donnerstag, 14.06.2018 07:34 von dpa-AFX

Dollar-, Euro- und Pfund-Banknoten.
Dollar-, Euro- und Pfund-Banknoten. pixabay.com
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat am Donnerstag vor mit Spannung erwarteten Entscheidungen der Europäischen Zentralbank (EZB) leicht zugelegt. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,1810 US-Dollar und damit etwas mehr als am Vorabend. Der Dollar (Dollarkurs) konnte von der Zinsanhebung der US-Notenbank Fed vom Vorabend nur kurzzeitig profitieren. Die EZB hatte den Referenzkurs am Mittwochnachmittag auf 1,1764 Dollar festgesetzt.

Der Donnerstag steht klar im Zeichen der europäischen Geldpolitik. Am Nachmittag wird die EZB nach ihrer auswärtigen Sitzung im lettischen Riga neue Entscheidungen bekanntgeben. EZB-Chefvolkswirt hatte unlängst eine Diskussion über das billionenschwere Wertpapierkaufprogramm der Notenbank angekündigt. Ob die EZB aber bereits heute konkret mitteilt, wie es mit den Käufen ab Herbst weitergehen soll, ist unter Fachleuten umstritten. Nach aktueller Planung läuft das Programm bis mindestens Ende September 2018./bgf/zb

}