Top-Thema

12.12.18
ROUNDUP 3/Misstrauensabstimmung: Theresa May gesteht Teil-​Niederlage ein

Deutscher Aktienmarkt: TecDAX mit leichten Zugewinnen

Freitag, 12.10.2018 13:40 von ARIVA.DE

Flagge der Bundesrepublik Deutschland.
Flagge der Bundesrepublik Deutschland. pixabay.com
Für den TecDAX-Index (TecDAX-Index) verlief der bisherige Aktienhandel heute positiv. Der Auswahlindex steigt kräftig um 1,76 Prozent.

Überwiegend optimistisch gestimmt sind gegenwärtig die Anleger an der Börse. Der TecDAX lag mit einem Kursplus von 1,76 Prozent zwischenzeitlich in der Gewinnzone. Das Aktienbarometer verbessert sich auf 2.592 Punkte.

Diese Aktien können aktuell zulegen

Unter den Werten im Index ragen die Papiere von Siltronic, Cancom und Aixtron besonders positiv hervor. Das größte Plus verzeichnet das Wertpapier von Siltronic. Gegenüber dem letzten Kurs des Vortags liegt es mit 6,52 Prozent im Plus. Zur Stunde kostet das Papier 98,30 Euro. Die Siltronic AG gehört zu den größten Herstellern von Wafern aus Reinstsilicium für die Halbleiterindustrie weltweit und produziert Siliziumwafer mit Durchmessern von bis zu 300 mm. Zuletzt hat Siltronic einen Jahresüberschuss von 185 Mio. Euro in den Büchern stehen. Die Gesellschaft hatte Waren und Dienstleistungen im Wert von 1,18 Mrd. Euro umgesetzt. Auch die Aktie von Cancom legte zuletzt im Kurs zu. Sie verteuerte sich um 5,67 Prozent. Der Preis für das Wertpapier von Cancom liegt bei 33,92 Euro. Bei einem Wertanstieg von 4,15 Prozent ist auch das Papier von Aixtron erwähnenswert, die derzeit auf dem dritten Platz in der Kursliste des TecDAX liegt. Der Preis für die Aktie liegt aktuell bei 8,94 Euro.

Für diese Titel geht es abwärts

Am Ende des TecDAX rangieren gegenwärtig die Titel von RIB Software, Jenoptik und Nordex. Das Schlusslicht bildet das Wertpapier von RIB Software. Das Papier von RIB Software notierte zuletzt bei 15,76 Euro. Das entspricht einem Minus von 1,07 Prozent. Gefallen ist auch der Kurs für die Aktie von Jenoptik. Gegenüber dem letzten festgestellten Kurs des vorigen Handelstages verlor sie 1,01 Prozent an Wert. Das Wertpapier von Jenoptik kostet zur Stunde 25,46 Euro. Auf dem drittletzten Platz in der Indexrangliste liegt das Papier von Nordex mit einem Verlust von 0,53 Prozent. Die Aktie notierte zuletzt bei 7,83 Euro.

Jahreschart des TecDAX-Indexes, Stand 12.10.2018
Jahreschart des TecDAX-Indexes, Stand 12.10.2018
Bisher ist die Bilanz des TecDAX im laufenden Kalenderjahr positiv. Das Börsenbarometer hat seit Beginn des laufenden Jahres um 2,50 Prozent zugelegt. Wie der deutsche Leitindex Dax umfasst auch der TecDAX 30 Aktien. Es handelt sich um Titel, die in punkto Marktkapitalisierung (Streubesitz) und Orderumsatz auf die 30 DAX-Aktien folgen, unter der Voraussetzung, dass das jeweilige Unternehmen vornehmlich in einer Technologiebranche tätig ist. Der TecDAX wurde im Jahr 2003 eingeführt, nachdem die Deutsche Börse ihr früheres Marktsegment „Neuer Markt“ für Technologieunternehmen eingestellt und die Berechnung für dessen Index NEMAX 50 auslaufen ließ.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.

Forum zum TecDAX (Performance)

  
kannsein: ich denke
07.12.18
für die Aktionäre wäre es besser das unternehmen zu liquidieren und das verbleibende Vermögen einfach aufzuteilen. Wachstum gibt es keines mehr, die Konkurrenz macht billigeren und hübscheren und hipperen schmuck.
3
148 Beiträge
andante: Weiteres Wachstum
29.11.18
Cloud-​Anwendungen, KI, gute Perspektiven. Erste Position wieder drin, zusätzlich Abstauberorder bei 65