Top-Thema

23.03.19
ROUNDUP 2: Demokraten verlangen Veröffentlichung von Muellers Bericht

Deutscher Aktienmarkt: TecDAX legt um 0,76 Prozent zu

Donnerstag, 14.02.2019 17:11 von ARIVA.DE

Flagge der Bundesrepublik Deutschland.
Flagge der Bundesrepublik Deutschland. pixabay.com
Am Aktienmarkt ist die Stimmung für den TecDAX (TecDAX) derzeit freundlich. Das Aktienbarometer steigt um 0,76 Prozent auf 2.568 Punkte.

Freundlich ist heute überwiegend die Stimmung im Wertpapierhandel – zumindest für den TecDAX. Der TecDAX notiert um 0,76 Prozent besser als zum Handelsschluss des vorigen Handelstages. Der Auswahlindex verbessert sich auf 2.568 Punkte.

RIB Software: an der TecDAX-Spitze

Herausragende Aktien im Index sind zur Stunde die Papiere von RIB Software, Wirecard und Nemetschek. Deutlich ist der Kursanstieg für das Wertpapier von RIB Software. Kursplus gegenüber dem letzten festgestellten Kurs des vorigen Handelstages: 6,66 Prozent. Das Papier kostet gegenwärtig 12,65 Euro. Die RIB Software SE bietet Softwarelösungen für das Bauwesen. Auch die Aktie von Wirecard legte zuletzt im Kurs zu. Wertanstieg gegenüber dem Schlusskurs vom Vortag: 5,39 Prozent. Das Wertpapier notierte zuletzt bei 102,10 Euro. Das Papier von Nemetschek kommt gegenwärtig auf eine Verteuerung von 2,92 Prozent. Aktuell kostet die Aktie von Nemetschek 123,50 Euro.

Das sind die Schlusslichter im TecDAX

Schlecht läuft es derzeit für die Titel von Carl Zeiss Meditec, Isra Vision und Dräger. Am schlechtesten lief es für das Wertpapier von Carl Zeiss Meditec. Käufer zahlen an der Börse zur Stunde 77,90 Euro für das Papier von Carl Zeiss Meditec. Das entspricht einem Verlust von 3,77 Prozent. Auch die Aktie von Isra Vision verzeichnet Kursverluste. Sie liegt mit 2,61 Prozent im Minus. Der Preis für das Wertpapier von Isra Vision liegt gegenwärtig bei 27,95 Euro. Das Papier von Dräger (Vorzugsaktie) verzeichnet gegenwärtig ein Minus von 1,96 Prozent. Die Aktie von Dräger kostet aktuell 50,10 Euro.

Betrachtet man das laufende Kalenderjahr, hat der TecDAX heute seine positive Entwicklung weiter leicht verbessert. Der Index hat seit Beginn dieses Jahres um 4,81 Prozent zugelegt. In den TecDAX werden von der Deutschen Börse die 30 Titel aufgenommen, die hinsichtich der Marktkapitalisierung vom Streubesitz und hinsichtlich des Börsenumsatzes auf die 30 DAX-Unternehmen folgen, sofern die Unternehmen einem der Technologie-Sektoren zugeordnet sind. Während MDAX und SDAX ausschließlich Nebenwerte aus den klassischen Sektoren beinhalten, sind im TecDAX also ausschließlich Technologie-Aktien zu finden. Zu den Technologiebranchen zählt die Börse unter anderem die Bereiche Biotechnologie, Telekommunikation und Internet, Software, Halbleiterherstellung, Medizintechnik, sowie Laser- und Robotertechnik.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.