Deutscher Aktienmarkt: SDAX im Seitwärtsmodus

Donnerstag, 25.06.2020 17:05 von ARIVA.DE - Aufrufe: 229

Flagge der Bundesrepublik Deutschland.
Flagge der Bundesrepublik Deutschland. pixabay.com
Die Aktie von SNP ist derzeit der größte Gewinner im SDAX (SDAX). Der Index gewinnt 0,06 Prozent auf 11.342 Punkte.

Am deutschen Aktienmarkt zeigen sich die privaten und institutionellen Anlegern zur Stunde nicht in Kauflaune, sie verkaufen aber auch nicht in größerem Maß. Der SDAX gewann nur minimal um 0,06 Prozent an Wert. Der Zwischenstand für den Index: 11.342 Punkte.

Die Gewinner des Handelstages

Die Titel von SNP, Shop Apotheke Europe und der Deutschen Beteiligungs AG ragen unter den Indexmitgliedern gegenwärtig positiv hervor. Am stärksten verteuert hat sich das Papier von SNP. Es liegt mit 8,38 Prozent im Plus. Das Wertpapier notierte zuletzt bei 43,35 Euro. Die SNP SE mit Hauptsitz in Heidelberg ist führender Anbieter von Software und Software-related-Services für Optimierungen und Transformationen von IT-Systemen, wie sie beispielsweise im Zuge von Mergers & Acquisitions, Splits, Harmonisierungen oder System-Upgrades notwendig werden. Zuletzt hat SNP einen Jahresüberschuss von 2,30 Mio. Euro in den Büchern stehen. Die Gesellschaft hatte Waren und Dienstleistungen im Wert von 145 Mio. Euro umgesetzt. Auch die Aktie von Shop Apotheke Europe hat sich ordentlich verteuert. Anleger zahlen aktuell 3,47 Prozent mehr für das Papier als am Vortag. An der Börse zahlen Käufer derzeit 107,20 Euro für das Wertpapier. Auf dem dritten Platz in der Indexrangliste liegt die Aktie der Deutschen Beteiligungs AG mit einem Wertanstieg von 3,43 Prozent. Das Papier der Deutschen Beteiligungs AG kostet zur Stunde 30,15 Euro.

Norma Group: Rote Laterne im SDAX

In der Kursliste des SDAX stehen gegenwärtig die Papiere der Norma Group, Nordex und Traton ganz unten. Am schlechtesten lief es für das Wertpapier der Norma Group. Zuletzt notierte die Aktie der Norma Group bei 22,70 Euro. Sie hat sich damit um 3,65 Prozent verbilligt. Auch das Papier von Nordex hat sich verbilligt. Es liegt mit 3,49 Prozent im Minus. Das Wertpapier von Nordex notierte zuletzt bei 8,72 Euro. Traton notiert ebenfalls leichter (minus 2,90 Prozent). Aktuell kostet die Aktie von Traton 17,22 Euro.

Mit der heutigen Seitwärtsbewegung bleibt die Bilanz des SDAX für das Kalenderjahr weiterhin negativ. Das Minus seit Beginn dieses Jahres beträgt 9,35 Prozent. Für kleinere Börsenwerte aus dem Prime Standard hat die Deutsche Börse den Aktienindex SDAX eingeführt. Aufgenommen werden können in den SDAX ausschließlich Aktien von Unternehmen, die in klassischen Branchen (nach Definition der Börse) zu Hause sind. Insgesamt 50 Titel werden im SDAX geführt: Es sind jene Aktien, die nach Marktkapitalisierung und Börsenumsatz auf die Aktien im MDAX folgen.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kolumnen

  


Kurse

  
Deutsche Beteiligungs AG Chart
11,20
-1,75%
Nordex Chart
27,46
+0,88%
Norma Group Chart
12.468,59
+0,08%
SDAX (Performance) Chart
135,00
-1,32%
Shop Apotheke Europe Chart
55,20
-0,36%
SNP Chart
16,906
+1,00%
Traton Chart