Deutscher Aktienmarkt: MDAX fehlen die Impulse

Montag, 14.10.2019 17:12 von ARIVA.DE - Aufrufe: 222

Flagge der Bundesrepublik Deutschland.
Flagge der Bundesrepublik Deutschland. pixabay.com
Kursverluste und Kursgewinn halten sich beim MDAX (MDAX) derzeit in etwa die Waage. Zur Stunde liegt das Börsenbarometer mit 0,10 Prozent ganz leicht im Minus.

Die Börsenteilnehmer am deutschen Aktienmarkt sind aktuell nicht in Kauflaune und halten ihre Papiere. Der MDAX verzeichnete nur einen sehr kleinen Abschlag von 0,10 Prozent. Gegenwärtig notiert das Aktienbarometer bei 25.602 Punkten.

Diese Aktien können aktuell zulegen

Schaut man auf die Kursliste, fallen derzeit die Wertpapiere von Sartorius, CompuGroup Medical und Dürr positiv auf. Am stärksten verteuert hat sich die Aktie von Sartorius (Vorzugsaktie). Sie verteuerte sich um 4,33 Prozent gegenüber dem Schlusskurs vom Vortag. Am Aktienmarkt zahlen Investoren zur Stunde 170,90 Euro das Papier. Die Sartorius AG ist ein international führender Labor- und Prozesstechnologie-Anbieter, der sich auf die Bereiche Biotech-, Pharma- und Nahrungsmittel-Industrie konzentriert. Auch das Wertpapier von CompuGroup Medical legte zuletzt im Kurs zu. Wertanstieg gegenüber dem Schlusskurs vom vorigen Handelstag: 2,41 Prozent. Aktuell kostet die Aktie von CompuGroup Medical 55,15 Euro. Das Papier von Dürr kommt gegenwärtig auf einen Preisanstieg von 1,89 Prozent. Zuletzt notierte das Wertpapier bei einem Kurswert von 24,77 Euro.

Das sind die Schlusslichter im MDAX

Unter den Papieren im MDAX ragen die Aktien von Hugo Boss, Aurubis und Dialog Semiconductor negativ hervor. Am Ende der Kursliste steht die Aktie von Hugo Boss. Für das Papier von Hugo Boss liegt der Preis gegenwärtig bei 37,45 Euro. Das entspricht einem Verlust von 3,35 Prozent. Gefallen ist auch der Kurs für das Wertpapier von Aurubis. Abschlag gegenüber dem letzten Kurs des Vortags: 2,10 Prozent. Die Aktie von Aurubis notierte zuletzt bei 41,90 Euro. Das Papier von Dialog Semiconductor verzeichnet gegenwärtig einen Kursrückgang von 2,06 Prozent. Das Wertpapier notierte zuletzt bei 42,40 Euro.

Mit der heutigen Seitwärtsbewegung bleibt die Bilanz des MDAX für das Kalenderjahr unverändert. Seit Anfang Januar steht für das Aktienbarometer ein Preisanstieg von 18,60 Prozent zu Buche. Der MDAX umfasst jene 50 Aktien der Frankfurter Wertpapierbörse, die in der nach Marktkapitalisierung und Börsenumsatz aufgestellten Rangliste auf die 30 Titel aus dem DAX folgen. Der MDAX umfasst Werte aus der zweiten Börsenreihe, die aus klassischen Branchen stammen. Vornehmlich handelt es sich um Unternehmen aus den Branchen Pharma, Chemie, Maschinenbau und Finanzen, oft sind diese Gesellschaften hochspezialisiert.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Forum zum MDAX (Performance)

  
 
108 Beiträge
DekeRivers: LV ist nicht verboten :-(
13.11.19
so lange der Gesetzgeber Leerverkäufe nicht generell verbietet kann da niemand was gegen machen, es sei denn wie bei Wirecard wenn es so drastisch ausfällt und ein Verdacht auf Kursmanipulation besteht. Normale Leerverkäufe sind gesetzlich nicht verboten. ...
investadviser: meiner bei
06.11.19
1,38 :o) und jetzt geht´s erst los! ja, im Einkauf liegt der Gewinn...alter Händlerspruch


Kurse

  
46,34
+1,18%
Dialog Semiconductor Chart
179,40
+2,16%
Sartorius Vz Chart
29,57
-1,92%
Dürr Chart
46,32
-0,69%
Aurubis Chart
27.085,37 -
+0,27%
MDAX (Performance) Chart
57,60
+1,05%
CompuGroup Medical Chart
41,07
+0,76%
Hugo Boss Chart