Deutscher Aktienmarkt: Leichte Gewinne im TecDAX

Montag, 11.02.2019 17:14 von ARIVA.DE

Flagge der Bundesrepublik Deutschland.
Flagge der Bundesrepublik Deutschland. pixabay.com
Für den TecDAX-Index (TecDAX-Index) verlief der bisherige Aktienhandel heute positiv. Das Aktienbarometer gewinnt 22 Punkte hinzu.

Freundlich ist heute überwiegend die Stimmung im Wertpapierhandel – zumindest für den TecDAX. Der TecDAX kam auf ein Kursplus von 1,18 Prozent. Bewertet wird das Börsenbarometer derzeit mit 2.512 Punkten.

Die Top-Werte im TecDAX

Schaut man auf die Kursliste, fallen gegenwärtig die Papiere von RIB Software, Sartorius (Vorzugsaktie) und Wirecard besonders auf. Deutlich ist der Kursanstieg für das Wertpapier von RIB Software. Es liegt mit 4,98 Prozent im Plus. Die Aktie wird am Aktienmarkt zur Stunde mit 12,22 Euro bewertet. Die RIB Software SE bietet Softwarelösungen für das Bauwesen. Verteuert hat sich auch das Papier von Sartorius (Vorzugsaktie). Private und institutionelle Anleger zahlen derzeit 4,03 Prozent mehr für das Wertpapier als am Vortag. Bewertet wird die Aktie aktuell an der Börse mit 139,30 Euro. Das Papier von Wirecard kommt gegenwärtig auf einen Wertanstieg von 3,76 Prozent. Gegenwärtig kostet das Wertpapier von Wirecard 100,50 Euro.

Die Verlierer des Handelstages

Im Minus liegen zur Stunde die Kurse von S&T, der Software AG und Aixtron. Am Ende der Kursliste steht die Aktie von S&T. Das Papier von S&T kostet derzeit 19,68 Euro. Gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages entspricht dies einem Verlust von 0,86 Prozent. Verbilligt hat sich auch das Wertpapier der Software AG. Gegenüber dem letzten Kurs des Vortags verlor es 0,53 Prozent an Wert. Der Preis für die Aktie der Software AG liegt aktuell bei 31,79 Euro. Das Papier von Aixtron verzeichnet gegenwärtig einen Kursrückgang von 0,49 Prozent. Gegenwärtig kostet das Wertpapier von Aixtron 9,37 Euro.

Betrachtet man das laufende Kalenderjahr, hat der TecDAX heute seine positive Performance weiter leicht verbessert. Entwicklung seit Beginn des laufenden Jahres: 2,54 Prozent. Der TecDAX umfasst die Aktien von 30 an der Börse in Frankfurt gelisteten Unternehmen aus der sogenannten zweiten Reihe. Es handelt sich um Konzerne, die gemessen an der Marktkapitalisierung und am Börsenumsatz auf die deutschen Blue-Chip Aktien des DAX folgen. Dies hat der TecDAX mit dem MDAX gemein, allerdings werden in den TecDAX von der Deutschen Börse nur Technologiewerte aufgenommen, in den MDAX hingegen nur Unternehmen aus klassische Branchen.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.