Top-Thema

08:23 Uhr
Aktien Frankfurt Ausblick: Anleger ziehen sich vor G20-Gipfel weiter zurück

Deutscher Aktienmarkt: DAX verliert 1,60 Prozent

Donnerstag, 03.01.2019 17:09 von ARIVA.DE

BRD-Flagge.
BRD-Flagge. pixabay.com
Die Aktie von Wirecard ist gegenwärtig der größte Verlierer im DAX-Index (DAX-Index). Das Kursbarometer verliert 1,60 Prozent auf 10.411 Punkte.

An den Börsen in Deutschland zeigen sich die privaten und institutionellen Investoren zur Stunde nicht in Kauflaune. Der DAX verlor leicht um 1,60 Prozent an Wert. Zuletzt notierte der Auswahlindex bei 10.411 Punkten.

Die Top-Werte im DAX

Besonders die Wertpapiere von RWE, EON und der Deutschen Telekom stechen derzeit positiv hervor. Die stärkste Verteuerung verzeichnet das Wertpapier von RWE (Stammaktie). Es verteuerte sich um 1,94 Prozent. Das Papier von RWE kostet aktuell 19,68 Euro. Die RWE AG ist die Holdinggesellschaft der RWE Gruppe, die zu den führenden europäischen Energieversorgern zählt. Auch die Aktie von EON legte zuletzt im Kurs zu. Sie verteuerte sich um 1,38 Prozent. Für das Wertpapier von EON liegt der Preis bei 9,02 Euro. Deutsche Telekom notiert ebenfalls fester (plus 0,81 Prozent). Das Papier notierte zuletzt bei einem Kurswert von 14,94 Euro.

Das sind die Schlusslichter im DAX

Im Ranking des DAX stehen gegenwärtig die Titel von Wirecard, Infineon und Fresenius ganz unten. Am Ende der Kursliste steht dabei die Aktie von Wirecard. Für das Wertpapier von Wirecard liegt der Preis zur Stunde bei 127,20 Euro. Es hat sich damit um 5,74 Prozent verbilligt. Deutlich verbilligt hat sich auch das Papier von Infineon. Minus gegenüber dem Schlusskurs vom Vortag: 5,18 Prozent. Die Aktie von Infineon kostet derzeit 16,49 Euro. Fresenius notiert ebenfalls leichter (minus 4,49 Prozent). Zuletzt notierte das Wertpapier bei 41,24 Euro.

Schon bisher war die Bilanz des DAX im laufenden Kalenderjahr negativ. Seit Jahresbeginn hat sich der Kurs des Börsenbarometers um 1,40 Prozent verringert. Der deutsche Leitindex DAX umfasst die 30 größten Aktien, die an der Wertpapierbörse in Frankfurt notiert sind. Die Aktien werden nach Marktkapitalisierung des Streubesitzes und Börsenumsatz ausgewählt und gewichtet. Der Index gibt nicht nur die Stimmung an der Börse wieder, er wird auch als Basiswert für zahlreiche Derivate und strukturierte Produkte verwendet.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.