Top-Thema

05:22 Uhr
'SZ': Länder wollen Stahlindustrie vor höheren Klimakosten schützen

Deutsche Post-Aktie mit leichten Kursgewinnen

Freitag, 12.10.2018 10:19 von ARIVA.DE

Die Deutsche Post-Aktie (Deutsche Post-Aktie) notiert heute ein wenig fester. Das Wertpapier notiert zur Stunde bei 28,38 Euro.

Ein Kursplus von 0,67 Prozent steht gegenwärtig für das Wertpapier der Deutschen Post zu Buche. Die Aktie verteuerte sich um 19 Cent. Das Papier kostet derzeit 28,38 Euro. Im Vergleich mit dem Gesamtmarkt steht der Anteilsschein der Deutschen Post nicht so gut da. Der Eurostoxx 50 (Eurostoxx 50) liegt gegenwärtig um 0,83 Prozent im Plus gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag. Er kommt auf 3.236 Punkte. Die Deutsche Post-Aktie ist gegenwärtig noch 12,98 Euro – das sind 45,74 Prozent – von seinem Allzeithoch entfernt.

Das Unternehmen Deutsche Post

Die Deutsche Post AG ist ein weltweit führender Post- und Logistik-Konzern. Das Unternehmen stellt Logistiknetze für die globalen Post- und Warenströme sowie die damit verbundenen Informations- und Finanzaktivitäten bereit. Mit den Konzernmarken Deutsche Post und DHL verfügt die Gesellschaft über ein einzigartiges Leistungsspektrum rund um Logistik und Kommunikation (Paket-, Express-, Briefgeschäft). Bei einem Umsatz von 60,4 Mrd. Euro erwirtschaftete die Deutsche Post zuletzt einen Jahresüberschuss von 2,71 Mrd. Euro. Am 6. November 2018 lässt sich die Deutsche Post erneut in die Bücher schauen. Dann werden die neuesten Geschäftszahlen veröffentlicht.

Der Vergleich mit der Peergroup

Auch einige Konkurrenten der Deutschen Post sind börsennotiert. Dazu gehört etwa FedEx (FedEx-Aktie). das Wertpapier des Konzerns liegt aktuell mit 2,34 Prozent im Plus. Dagegen verbilligte sich das Wertpapier von Expeditors (Expeditors-Aktie). zur Stunde steht bei dem Anteilschein von Expeditors ein Minus von 0,36 Prozent auf der Kurstafel in Frankfurt.

So sehen Analysten die Deutsche Post-Aktie

Die Aktie der Deutschen Post wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Commerzbank hat die Einstufung für Deutsche Post auf "Hold" mit einem Kursziel von 32 Euro belassen. Die Ankündigung eines größeren Streetscooters zur Paketauslieferung sei von begrenzter Bedeutung für die Kursentwicklung, zumal genauere Angaben zur finanziellen Einordnung nicht gemacht worden seien, schrieb Analyst Adrian Pehl in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Die Post-Tochter, die den Elektroscooter herstellt, könnte aber einmal ein interessanter Kandidat für einen Börsengang sein.

Das Analysehaus RBC hat die Einstufung für Deutsche Post vor Zahlen zum dritten Quartal auf "Sector Perform" mit einem Kursziel von 33 Euro belassen. Die gute Nachricht sei, dass die Resultate stark von der Ertragsentwicklung im internationalen Logistikgeschäft abhingen, schrieb Analyst Damian Brewer in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Höhere Lohnkosten hingegen dürften die Unternehmensbereiche PeP und Supply Chain belastet haben, die unter anderem das Briefgeschäft und die Kontraktlogistik beinhalten.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.