Donnerstag, 14.10.2021 11:13 von ARIVA.DE | Aufrufe: 40

Deutsche Pfandbriefbank-Aktie: Kurs klettert leicht

Ein mehrstöckiges Gebäude (Symbolbild). pixabay.com

Die Aktie der Deutschen Pfandbriefbank (Deutsche Pfandbriefbank-Aktie) notiert heute etwas fester. Der jüngste Kurs betrug 10,24 Euro.


Im deutschen Wertpapierhandel hat sich heute der Anteilsschein der Deutschen Pfandbriefbank zwischenzeitlich um 0,34 Prozent verteuert. Der Kurs des Papiers legte um 4 Cent zu. Für die Deutsche Pfandbriefbank-Aktie liegt der Preis gegenwärtig bei 10,24 Euro. Im Vergleich mit dem Gesamtmarkt steht die Aktie der Deutschen Pfandbriefbank nicht so gut da. Der SDAX (SDAX ) liegt zur Stunde um 0,78 Prozent im Plus gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag. Er kommt auf 16.452 Punkte.

Das Unternehmen Deutsche Pfandbriefbank

Die Deutsche Pfandbriefbank ist eine führende Spezialbank für die Finanzierung von Immobilien und öffentlichen Investitionen. Das Unternehmen unterstützt nationale und internationale Immobilienunternehmen, Institutionen und Immobilienfonds unter anderem bei der Finanzierung von Bürogebäuden sowie Einzelhandels- und Logistikimmobilien. Darüber hinaus offeriert die Deutsche Pfandbriefbank individuelle Finanzierungslösungen für öffentliche Einrichtungen, den kommunalen Wohnungsbau sowie die öffentliche Infrastruktur. Am 12. November 2021 lässt sich die Deutsche Pfandbriefbank erneut in die Bücher schauen. Dann werden die neuesten Geschäftszahlen veröffentlicht.

So steht's um die Konkurrenz

  Deutsche Pfandbriefbank Banco Santander Aareal Bank Commerzbank Deutsche Bank UniCredit
Kurs 10,24 3,33 € 27,46 € 6,17 € 11,12 € 11,77 €
Performance 0,34 +1,63% -0,07% +2,34% +1,53% +0,82%
Marktkap. 1,37 Mrd. € 57,7 Mrd. € 1,64 Mrd. € 7,72 Mrd. € 23,0 Mrd. € 26,4 Mrd. €

So sehen Analysten die Deutsche Pfandbriefbank-Aktie

Das Wertpapier der Deutschen Pfandbriefbank wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

NordLB hat die Einstufung für Deutsche Pfandbriefbank auf "Halten" mit einem Kursziel von 9,50 Euro belassen. Der enorme Eigenkapitalaufbau vor dem Hintergrund erhöhter regulatorischer Anforderungen erschwere bei den europäischen Banken die Erzielung von auskömmlichen Eigenkapitalrenditen, schrieb Analyst Michael Seufert in einer am Dienstag vorliegenden Branchenstudie. Dies und hohe Kosten für Digitalisierung spiegelten sich in niedrigen Bewertungen der Sektorwerte wider.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.

Kurse

  
10,42
-0,05%
Deutsche Pfandbriefbank Chart
16.909,11
+0,20%
SDAX (Performance) Chart
Werbung
Mehr Nachrichten zur JD.com A ADR Aktie kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: