Top-Thema

09:16 Uhr
Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax lagt nach Kurssprung vom Dienstag eine Pause ein

Deutsche Börse-Aktie: Kurs fällt ab

Mittwoch, 12.06.2019 14:18 von ARIVA.DE

"The Cube", Hauptsitz der Deutsche Börse Group in Frankfurt am Main.
"The Cube", Hauptsitz der Deutsche Börse Group in Frankfurt am Main. © ollo / iStock Unreleased / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
Im deutschen Wertpapierhandel liegt das Wertpapier von Deutschen Börse (Deutsche Börse-Aktie) gegenwärtig im Minus. Zuletzt zahlten Investoren für die Aktie 126,50 Euro.

Ein Abschlag von 0,35 Prozent steht gegenwärtig für die Deutsche Börse-Aktie zu Buche. Das Wertpapier verbilligte sich um 45 Cent. Derzeit zahlen Anleger 126,50 Euro an der Börse für das Papier. Zieht man den DAX (DAX) als Benchmark hinzu, dann liegt die Aktie von Deutschen Börse trotz des Kursverlustes vorn. Der DAX kommt mit einem Punktestand von 12.077 Punkten derzeit auf ein Minus von 0,65 Prozent gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag. Trotz des heutigen Kursverlustes: Von seinem Allzeittief ist das Wertpapier von Deutschen Börse aktuell noch weit entfernt. Am 4. Oktober 2011 ging die Aktie zu einem Preis von 35,65 Euro aus dem Handel – das sind 71,82 Prozent weniger als der aktuelle Kurs.

Das Unternehmen Deutsche Börse

Die Deutsche Börse AG ist eine der führenden europäischen Börsenorganisationen. Das Produkt- und Dienstleistungsportfolio der Gesellschaft umfasst die gesamte Prozesskette vom Aktien- und Terminhandel über Clearing, Settlement und Custody bis zur Bereitstellung von Marktdaten sowie der Entwicklung und dem Betrieb der elektronischen Handelssysteme. Des Weiteren ist die Deutsche Börse AG Trägerin der Frankfurter Wertpapierbörse. Deutsche Börse setzte im vergangenen Geschäftsjahr Waren und Dienstleistungen im Wert von 2,89 Mrd. Euro um. Das Unternehmen machte dabei unter dem Strich einen Gewinn von 824 Mio. Euro. Der nächste Blick in die Geschäftsbücher ist für den 24. Juli 2019 geplant.

Ein Blick auf ähnliche Aktien

Auch einige Gegenspieler von Deutschen Börse sind börsennotiert. So liegt zum Beispiel das Wertpapier Japan Exchange Group (Japan Exchange Group-Aktie) zur Stunde anders als das Papier von Deutschen Börse im Plus. Die Japan Exchange Group verteuerte sich um 0,01 Prozent. Das Papier von Konkurrent IntercontinentalExchange Group (IntercontinentalExchange Group-Aktie) war weniger gefragt. Der Kurs IntercontinentalExchange Group bleibt kaum bewegt bei 0,00 Prozent.

So sehen Analysten die Deutsche Börse-Aktie

Der Anteilsschein von Deutschen Börse wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Deutsche Börse von 127 auf 134 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Auch wenn die Volatilität an den Finanzmärkten nach ihrem jüngsten Tief wieder zugenommen habe, sei das allgemeine Handelsumfeld weiterhin bestenfalls durchwachsen, schrieb Analyst Benjamin Goy in einer am Mittwoch vorliegenden Branchenstudie. Insofern sei die Suche der europäischen Börsenbetreiber nach internen und externen strukturellen Wachstumsmöglichkeiten nicht überraschend.

Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Deutsche Börse nach aktuellen Branchendaten auf "Neutral" mit einem Kursziel von 130 Euro belassen. Die Volumina im Kassahandel der von ihm beobachteten europäischen Börsenbetreiber seien im Mai uneinheitlich ausgefallen, schrieb Analyst Gurjit Kambo in einer am Dienstag vorliegenden Branchenstudie. Die Umsätze an den Terminmärkten hätten sich noch schlechter entwickelt. Sein "Top Pick" im Sektor bleibt die Aktie der London Stock Exchange.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.



Kurse

  
DAX
12.326,37 -
-0,04%
DAX Chart
126,15
-0,28%
Deutsche Börse Chart