Top-Thema

16.07.18
Ford erzielt Vergleich in Takata-​Rechtsstreit um defekte Airbags

Deutsche Bank-Aktie: Kurs steigt nur geringfügig

Montag, 16.04.2018 11:13 von ARIVA.DE

Der Kurs der der Deutsche Bank-Aktie (Deutsche Bank-Aktie) kommt kaum von der Stelle. Zuletzt zahlten Investoren für die Aktie 11,71 Euro.

Die Wertschätzung der Börsenteilnehmer für die Aktie der Deutschen Bank hat sich heute kaum verändert. Das Wertpapier liegt derzeit nur minimal im Plus mit einem Preisanstieg von 0,10 Prozent. Am Aktienmarkt zahlen Anleger aktuell 11,71 Euro für das Papier. Trotz des kaum ins Gewicht fallenden Zugewinns steht der Anteilsschein der Deutschen Bank besser da als der Gesamtmarkt, gemessen am DAX (DAX). Der DAX notiert zur Stunde bei 12.451 Punkten. Das entspricht einem Plus von 0,07 Prozent gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages. Über ein neues Allzeittief müssen Inhaber von dem Anteilsschein der Deutschen Bank somit noch nicht ärgern: Den bisherigen Tiefststand von 8,83 Euro erreichte die Aktie am 30. September 2016.

Das Unternehmen Deutsche Bank

Die Deutsche Bank AG ist der größte Bankenkonzern in Deutschland und zählt weltweit zu den führenden Finanzdienstleistern. Als Multispezialbank bietet sie Kunden eine breite Palette an Bankdienstleistungen an. Den Privatkunden steht eine Rundumbetreuung von der Kontoführung über die Beratung bei der Geld- und Wertpapieranlage bis hin zur Vermögensverwaltung und Vorsorgeplanung zur Verfügung. Am 26. April 2018 lässt sich die Deutsche Bank erneut in die Bücher schauen. Dann werden die neuesten Geschäftszahlen veröffentlicht.

Der Vergleich mit der Peergroup

  Deutsche Bank Commerzbank Goldman Sachs HSBC Trinkaus+Burkhardt JP Morgan Chase
Kurs 11,71 10,69 € 206,21 € 70,00 € 89,97 €
Performance 0,10 -0,56% -0,86% 0,00% +1,43%
Marktkap. 24,2 Mrd. € 13,4 Mrd. € 77,8 Mrd. € 2,39 Mrd. € 318 Mrd. €

So sehen Experten die Deutsche Bank-Aktie

Die Deutsche Bank-Aktie wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die NordLB hat die Einstufung für Deutsche Bank auf "Halten" mit einem Kursziel von 12,50 Euro belassen. Trotz eines schwachen Ertragsumfelds, hohen Wettbewerbsdrucks und enormer Kosten für die Digitalisierung blicke er insgesamt neutral auf den Bankensektor, schrieb Analyst Michael Seufert in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Er begründete dies mit einer guten Konjunkturentwicklung, einem langsam steigenden Zinsniveau und der Hoffnung, dass der regulatorische Druck nicht weiter verschärft wird.

Jahreschart der Deutsche Bank-Aktie, Stand 16.04.2018
Jahreschart der Deutsche Bank-Aktie, Stand 16.04.2018
Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Deutsche Bank auf "Neutral" mit einem Kursziel von 12 Euro belassen. Das Geldhaus müsse sein US-Geschäft reduzieren, um eine höhere Eigenkapitalrendite (ROE) zu erreichen, schrieb Analyst Kian Abouhossein in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Vor allem das US-Investmentbanking sei eine der größten Hürden für die Konzernprofitabilität.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.