Freitag, 28.01.2022 08:47 von dpa-AFX | Aufrufe: 585

Deutsche Anleihen: Leichte Verluste zum Start

BRD-Flagge. pixabay.com

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen sind am Freitag mit leichten Kursverlusten in den Handel gegangen. Der richtungsweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,06 Prozent auf 170,10 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit minus 0,05 Prozent. Auch in anderen Euroländern stiegen die Renditen am Morgen leicht an.

Zum Wochenausklang blicken Analysten und Anleger auf einen ganzen Reigen an Konjunkturdaten. Aus der Eurozone werden unter anderem Wachstumszahlen zum Schlussquartal aus großen Volkswirtschaften wie Deutschland erwartet. Daten aus Frankreich überraschten am Morgen positiv.

In den USA steht ein wichtiges Inflationsmaß auf dem Programm, das insbesondere von der US-Notenbank Federal Reserve stark beachtet wird. Außerdem veröffentlicht die Universität von Michigan ihre regelmäßige Umfrage unter Konsumenten./bgf/stk

Kurse

  
152,96
+0,27%
Euro-Bund Future Chart

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

Werbung
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: