Flagge der Bundesrepublik Deutschland.
Dienstag, 25.06.2024 13:20 von | Aufrufe: 88

Deutsche Anleihen legen leicht zu

Flagge der Bundesrepublik Deutschland. pixabay.com

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen haben am Dienstag bis zum Mittag leichte Kursgewinne verbucht. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg zuletzt um 0,11 Prozent auf 132,65 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen gab leicht auf 2,39 Prozent nach.

In anderen Euroländern gaben die Renditen ebenfalls nach, besonders deutlich in Frankreich. Dort findet am Wochenende die erste Runde der vorgezogenen Parlamentswahl statt. Umfragen deuten auf eine herbe Niederlage der Partei von Staatspräsident Emmanuel Macron hin, der die Neuwahl wegen der Schlappe in der Europawahl angesetzt hatte. An den Anleihemärkten stehen vor allem fiskalische Risiken im Fokus, sollten rechte oder linke Parteien ihre Vorhaben umsetzen.

Am Nachmittag dürften Marktteilnehmer vor allem Konjunkturzahlen aus den USA in den Blick nehmen. Erwartet werden Daten vom Immobilienmarkt und zum Verbrauchervertrauen. Ansonsten bleibt der Datenkalender weitgehend leer. Aus den Reihen der Notenbanken äußern sich einige Redner, darunter am Abend Bundesbank-Präsident Joachim Nagel./bgf/jsl/jha/


ARIVA.DE Börsen-Geflüster

Kurse

131,73
-0,25%
Euro-Bund Future Chart
Werbung

Mehr Nachrichten zum Wertpapier kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptierst du die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.