Dienstag, 23.02.2021 10:49 von ARIVA.DE | Aufrufe: 97

Dermapharm-Aktie leicht im Minus

Eine Chemikerin, die in einem Labor arbeitet. (Symbolbild). © xubingruo / iStock / Getty Images Plus / Getty Images

An der deutschen Börse notiert der Anteilsschein von Dermapharm (Dermapharm-Aktie) zur Stunde etwas leichter. Das Wertpapier kostete zuletzt 59,37 Euro.


Heute hat sich im deutschen Wertpapierhandel der Anteilsschein von Dermapharm zwischenzeitlich um 3,32 Prozent verbilligt. Der Kurs des Papiers sank um 2,04 Euro. Die Aktie notierte zuletzt bei 59,37 Euro. Das Wertpapier von Dermapharm hat sich aufgrund dieser Entwicklung heute bislang schlechter entwickelt als der Gesamtmarkt, gemessen am SDAX (SDAX). Dieser notiert bei 14.967 Punkten. Der SDAX liegt derzeit damit um 2,32 Prozent im Minus.

Das Unternehmen Dermapharm

Dermapharm ist ein Hersteller von patentfreien Markenarzneimitteln für ausgewählte Märkte in Deutschland. Die 1991 gegründete Gesellschaft hat ihren Sitz in Grünwald bei München und ihren Hauptproduktionsstandort in Brehna bei Leipzig. Das integrierte Geschäftsmodell der Gesellschaft umfasst die hausinterne Entwicklung, eigene Produktion sowie den Vertrieb von Arzneimitteln und anderen Gesundheitsprodukten für ausgewählte Märkte durch einen pharmazeutisch geschulten Außendienst. Am 30. März 2021 lässt sich Dermapharm erneut in die Bücher schauen. Dann werden die neuesten Geschäftszahlen veröffentlicht.

Dies sind die meistgesuchten Aktien der vergangenen Tage

ARIVA.DE bietet Kursinformationen von allen relevanten Börsen rund um den Globus. Nach welchen Werten die Nutzerinnen und Nutzer zuletzt am häufigsten gesucht haben, zeigt die nachfolgende Tabelle.

So sehen Analysten die Dermapharm-Aktie

Die Aktie von Dermapharm wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Dermapharm anlässlich der angekündigten Ausweitung der Corona-Impfstoffproduktion von 53 auf 72 Euro angehoben. Die Einstufung wurde auf "Buy" belassen. Sie habe bereits zuvor darauf hingewiesen, dass der Pharmakonzern seine Produktionskapazität mehr als verdoppeln könne, schrieb Analystin Charlotte Friedrichs in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Nun habe sie ihre Umsatz- und Ergebnisschätzungen für 2021 und 2022 erhöht.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.

Kurse

  
59,76
+0,59%
Dermapharm Holding Realtime-Chart
15.317,23
+1,29%
SDAX (Performance) Realtime-Chart
Werbung

Weiter aufwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Dermapharm Holding
Ask: 0,37
Hebel: 18,68
mit starkem Hebel
Ask: 13,58
Hebel: 4,59
mit moderatem Hebel
HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: TT5SCM,TT391J,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen. Lizenzhinweise finden Sie hier.
Werbung
Mehr Nachrichten zur Knorr-Bremse Aktie kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)
Technische Analysen der HSBC
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: